Große ÜberraschungNach 23 Jahren! Beliebte Sat.1-Moderatorin gibt Trennung bekannt

Überraschendes Ehe-Aus! Nach 23 gemeinsamen Jahren gehen zwei bekannte TV-Größen jetzt getrennte Wege.

Video Platzhalter

23 Jahre waren sie unzertrennlich, jetzt das unerwartete Ende ihrer Ehe: Sat.1-Moderatorin Marlene Lufen und ihr Mann, der Sportschau-Moderator Claus Lufen, haben sich getrennt!  Das gab der TV-Star in der YouTube-Show "Lasst uns reden, Mädels!" bekannt.

 

Sat.1-Moderatorin Marlene Lufen: Trennung nach 23 Ehe-Jahren

Die "Dancing on Ice"-Moderatorin und ihr Ex-Partner haben bereits im vergangenen Jahr den Schlussstrich gezogen, erzählt sie offen. "Ich habe eine sehr schöne Ehe und eine sehr schöne Familie. Aber die Ehe hat es nicht überstanden und letztes Jahr haben wir das akzeptieren müssen", verrät sie unter Tränen ihren Kolleginnen Motsi Mabuse, Marijke Amado und Saskia Valencia.Das Ende zu akzeptieren, sei ihr nicht leichtgefallen. "Es darf sich nichts verändern. Dann erkennt man irgendwann: Die Veränderung ist schon da“, verrät Marlene Lufen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Warum genau sich die beiden letztendlich getrennt haben, das verrät die 49-Jährige nicht. Nach einer ersten "Trauerphase" wolle sie jetzt wieder nach vorne gucken. Nach über 20 Jahren Ehe sei das aber gar nicht so einfach. Besonders schwer sei es gewesen, zu erkennen, „dass man auch sich selbst genügt und in sich selbst die Kraft findet, das Leben anzugehen, dass man nicht nur mit dem Partner existiert", so Lufen.

 

Marlene Lufen: "Es ist schwer zu akzeptieren"

"Es ist schwer zu akzeptieren, dass wir es trotz einer Liebe, die mal irre groß war, doch nicht geschafft haben. Wir dachten immer, bei uns ist alles so toll, dass man alle Höhen und Tiefen übersteht. Wir haben uns immer wieder eine Chance gegeben. Aber vielleicht kommt jetzt doch der Punkt, wo man akzeptiert, dass der Weg sich anders darstellt", erklärt das Sat.1-Gesicht.

Trennung verarbeiten: Auf diese Ratschläge solltest du nicht hören

Gemeinsam mit dem Sportschau-Moderator hat Marlene Lufen einen Sohn und eine Tochter und genau für die wollen die TV-Stars jetzt trotz Trennung positiv in die Zukunft blicken.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: