LebenNach Kritk am Silvester-Einsatz: Polizei erntet Zuspruch im Internet!

Die Silvesternacht 2016/2017 verlief überwiegend ruhig. Anders als ein FB-Post eines Hamburger Polizisten, der sich jetzt blitzartig verbreitet.

silvester nacht
Silvester 2016/2017 verlief überwiegend friedlich
Foto: GettyImages

Nach den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht 2015/2016 in Köln wurden in der letzten Silvesternacht mehr als 1.000 Männer vor dem Domplatz und auf anderen populären Plätzen in Großstädten wie Hamburg oder Berlin von der Polizei kontrolliert. Die Männer mussten ihre Ausweise vorzeigen, Personalien wurden aufgenommen und es gab einige Platzverweise und Festnahmen.Weil der Großteil der kontrollierten Männer einen nordafrikanischen Migrationshintergrund hatte, wurde die Polizei daraufhin von Grünen-Politikerin Simone Peter kritisiert, sie betreibe 'Racial Profiling' und würde Menschen mit Migrationshintergrund unter Generalverdacht stellen. 

Dem Hamburger Landesvorsitzenden der Gerwerkschaft der Polizei, Gerhard Kirsch, platzte daraufhin der Kragen und antwortete in einem FB-Post auf Peters Vorwurf:

Kirsch schreibt, die Silvesternacht sei ohne Kontrollen in Großstädten wie Berlin, Köln und Hamburg sicherlich weitaus weniger friedlich verlaufen, als es so der Fall war und kritisiert Peters weiter, ihre Vorwürfe seien "ein Schlag ins Gesicht". Kirschs Post wird überwiegend positiv kommentiert: "Ein Danke für Ihre Stellungnahme und ein riesen Dank an alle Polizisten, die für ihren Dienst für unsere Sicherheit antraten und auch antreten werden.", "Sie bringen es auf den Punkt Herr Kirsch! Ihnen und ihren Kollegen habe ich am 1. Januar 2017 herzlich gedankt. Ich möchte dies erneut tun. Im Vergleich zur letzten Silvesternacht sind die Straftaten in Köln um mehr als 99% zurück gegangen! Aus meiner Sicht gibt ihnen die Statistik klar recht. Sie haben - völlig zu recht - eine Ermessensentscheidung vollzogen.", "Herzlichen Dank an die Polizei, die dafür gesorgt hat das es keine Übergriffe gab"

Der Beitrag wurde inzwischen fast 9.000 Mal geteilt.

Kategorien: