ANZEIGE

Grünes BewusstseinNachhaltig gedacht: Wofür steht eigentlich PCR?

Ist es DER neue Nachhaltigkeits-Trend? Wir erklären was dahintersteckt und wie du Teil dieser Bewegung sein kannst.

Nachhaltig gedacht: Wofür steht eigentlich PCR?
Foto: iStock / TShum

Wir fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit, aber fliegen immer noch in den Urlaub? Der wiederverwendbare Coffee-to-go Becher ist immer mit dabei, aber beim Mädelsabend in der Bar vergessen wir, „Bitte ohne Strohhalm“ zu sagen? Wir drehen den Wasserhahn beim Einseifen und Zähneputzen zu, aber die Waschmaschine läuft auf Hochtouren, weil die Kinder sich auch mal dreckig machen dürfen? 

 

Schritt für Schritt

Niemand ist perfekt. Gerade beim Thema Nachhaltigkeit sollten wir uns lieber über die vielfältigen Möglichkeiten freuen, mit denen wir unsere Umwelt Stück für Stück besser machen. Wir gehören zu den Glücklichen, die überhaupt eine Wahl haben, sich bewusst für eine nachhaltigere Alternative entscheiden zu können.  

Aber statt alles auf einmal schaffen zu wollen, kommen wir am besten Schritt für Schritt ins Ziel. Jeder und jede von uns kann das dazu beitragen, was gerade möglich ist. Wir können gemeinsam etwas Gutes tun, indem wir uns zum Beispiel gegenseitig weiterhelfen, Dinge ausleihen oder nach neuen Trends Ausschau halten - denn es gibt jeden Tag so viel Neues zu entdecken. 

Wir können bewusst konsumieren und zum Beispiel auch Unternehmen unterstützen, die einen Schritt weitergehen und Anreize für mehr Nachhaltigkeit schaffen. 

 

Die Schönheit der Veränderung

Ein Unternehmen, das den nächsten Schritt in Richtung nachhaltige Zukunft geht, ist Dove. Die Körperpflegemarke ist seit Jahren unter anderem für Projekte wie „Real Beauty“ oder „Dove Projekt für mehr Selbstwertgefühl“ bekannt, die alle für wahre Schönheit und positive Impulse stehen. 

Das neueste Projekt regt ein weiteres Mal zum Umdenken an. Dove hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 weltweit seinen Plastikabfall maßgeblich zu reduzieren, indem das Unternehmen bereits jetzt pro Jahr mehr als 20.500 Tonnen Neuplastik einspart.

Schon heute wird der Großteil aller Dove-Flaschen zu 100 Prozent aus recyceltem Plastik hergestellt.* Die Flaschen sind ganz einfach an dem Siegel „100% recyceltes Plastik*“ zu erkennen. So schön kann Veränderung sein – im wahrsten Sinne des Wortes.

Badezimmerlieblinge wie diese werden jetzt aus recyceltem Plastik hergestellt
Foto: Redaktion Wunderweib.de
 

PCR – was ist das eigentlich?

PCR steht für Post Consumer Recycling: Also Plastik, das nicht aus Industrieabfällen besteht, sondern vom Konsumenten verwendet und über Wertstoffsammlungen wie z. B. den gelben Sack recycelt wurde. 

So können beispielsweise Flaschen von Körperpflegeprodukten, die wir ja so gut wie jeden Tag nutzen, aus Plastik hergestellt werden, das im früheren Leben schon mal eine Verpackung war. Durch diese Art der Wiederverwertung wird die Produktion von Neuplastik erheblich reduziert.

Eine Art von Wiederverwertung, mit der wir den Wandel weiter vorantreiben können.

 

*Alle Flaschen der Kategorien Dusche, Body und Haar ohne Verschluss, ausgenommen Body Flaschen von Dove Powered by Plants

Kategorien: