DIYNähanleitung für eine Leinentasche

Diese kleine Leinentasche eignet sich perfekt, um im Urlaub darin wichtige Reisedokumente zu verstauen. Hier geht es zur Nähanleitung. 

Diese kleine Leinentasche eignet sich perfekt für den Urlaub
Diese kleine Leinentasche eignet sich perfekt für den Urlaub
Foto: deco&style

Das brauchen Sie für die Leinentasche: 

  • weißes DIN A3 Papier
  • Leinenstoff (ca. 1 m)
  • Sprühstärke
  • Nähmaschine und passendes Garn
  • ca. 40 cm Spitzenband
  • einige Knöpfe
  • Schere
  • Lineal
  • Bleistift
  • Stoffschere
  • Bügeleisen
  • Stecknadeln
  • Nähnadel

Hier finden Sie die Vorlage: 

 

Und so einfach geht's: 

  1. Vorlage runterladen. Auf DIN A3 ausdrucken (ggf. im Copyshop) und ausschneiden. Alternativ Vorlage auf A3-Papier übertragen.
  2. Vorlage auf doppelt gelegten Leinenstoff übertragen, so dass 2 gleiche Teile entstehen. Nahtzugaben und Kanten auf den Stoff übertragen.
  3. Stoff ausschneiden. Anschließend Stoff mit Sprühstärke einsprühen und bügeln.
  4. Stoff wieder doppelt legen, die Kanten mit Stecknadeln fixieren. Die beiden Seiten- und die Unterkante mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen. Das Dreieck offen lassen.
  5. Tasche durch das Dreieck wenden.
  6. Kanten des Dreiecks einschlagen, je Kante 18,5 cm Spitzenband einlegen und festnähen.
  7. Tasche an der eingezeichneten Knickkante einschlagen und die Seiten aufeinandernähen.
  8. Das Dreieck mit Knöpfen verzieren.
Kategorien: