Nasa warnt: 2020 wird es einen nie da gewesenen Sonnensturm geben

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

2020 sollen große Sonnenstürme toben: Welche Folgen kann das für uns haben?

Wir kennen Sonnenstürme eigentlich nur als ein schönes Wetterphänomen: Im hohen Norden zeigen sie sich als Polarlichter. Die sind schön anzuschauen udn was sich hinter ihnen verbirgt, weiß kaum jemand. Aber Sonnenstürme können auch negative Folgen für die Erde haben. Die US-Weltraumbehörde NASA sagt für 2020 einen der bisher größten Sonnenstürme voraus.

Doch bevor du jetzt in Panik verfällst: Ein Sonnensturm könnte hauptsächlich Auswirkungen auf unsere Technologie haben. Doch diese könnten gewaltig sein. Durch einen Sonnensturm wandern kleine Partikel in Richtung der Erde. Diese können die Magnetfelder vieler technischer Geräte stören. Auch Flugzeuge und Sateliten könnten davon betroffen sein.

Der letzte große Sonnensturm löste nicht nur gigantische Polarlichter aus, sondern führte 1989 auch zu einem sechsstündigen Stromausfall in Quebec. Auch andere Teile Kanadas waren betroffen.

Die genauen Auswirkungen des Sonnensturms kannst du dir im Video anschauen. Noch ein Hinweis: Auch die Aussage der NASA ist nur eine Prognose. Ähnlich wie beim Wetter kann die Prognose eintreten, sie muss aber nicht.