Neue Preise für Netflix-AbosNetflix wird teurer: Neue Preise für Streamingdienst in Deutschland

Nun wird Netflix auch in Deutschland teurer. Der Streamingdienst hebt seine Abopreise deutlich an.

Netflix erhöht seine Abopreise nun auch in Deutschland. Wer Serien und Filme in HD-Qualität sehen möchte, muss bald mehr beim Streamingdienst bezahlen. Das teilte Netflix in der Nacht zu Donnerstag mit.

 

Diese Netflix-Abos werden teurer

Gleich zwei der drei Abovarianten werden teurer. Das Basisangebot, bei dem man Netflix auf nur einem Gerät und ohne HD-Qualität nutzen kann, kostet auch in Zukunft wie bisher 7,99 Euro im Monat. Der Preis der Einzelvariante mit HD-Angebot wird hingegen von 10,99 auf 11,99 Euro angehoben. Und auch das teuerste Netflix-Abo steigt im Preis. Die Luxusvariante mit Ultra-HD-Qualität, hochwertigem Sound und gleichzeitiger Benutzung auf bis zu vier Geräten kostet statt 13,99 Euro nun 15,99 Euro.

 

Darum hat Netflix jetzt neue Preise

Für Neukunden greift die Neuerung ab sofort. Für alle bestehenden Nutzer gelten die neuen Preise ab der nächsten monatlichen Aboverlängerung. Begründet wird die Preiserhöhung von Netflix mit dem immer größer werdenden Angebot an teuren Eigenproduktionen.

Zuletzt hatte Netflix im Januar die Preise für seine Abos in den USA raufgesetzt. Nun sind mit Deutschland, Österreich, der Schweiz und Lichtenstein auch die ersten europäischen Märkte von höheren Preisen betroffen. Mit einem Nutzerschwund muss der Streamingdienst aber wohl auch jetzt nicht rechnen. Jüngsten Angaben zu Folge kann sich Netflix in Deutschland über 5,2 Millionen Nutzer freuen, weltweit sind es sogar gut 139 Millionen.

Weiterlesen:

Kategorien: