Oh là làNeuer Geschlechtsverkehr-Trend im Lockdown: Immer mehr Paare machen jetzt das!

Im Lockdown werden Paare jetzt erfinderisch: Das ist der neue Geschlechtsverehr-Trend in diesem Jahr!

Durch den Lockdown halten wir uns mehr in den vier Wänden auf, als wir es sonst tun würden. Doch was tun mit der Zeit zu Hause? Während viele sich neue Hobbys suchen und via Videocalls mit ihren Liebsten in Kontakt bleiben, haben einige Paare sicherlich noch eine andere Möglichkeit gefunden, sich die Zeit zu vertreiben.

 

Umfrage zeigt: Paare haben im Lockdown mehr Geschlechtsverkehr

Die Wohnung so wenig wie möglich verlassen und sich zu Hause zu beschäftigen: Was liegt da näher als das Sexleben mit dem Partner anzukurbeln? Eine Umfrage des Bremer Sextoyhersteller FUN FACTORY unter 1.000 Personen in Beziehung zeigt jetzt, dass die Deutschen tatsächlich mehr Lust auf Bettensport haben als sonst.

Studie: SO läuft es während der Coronakrise wirklich mit dem Sexleben!

Der Umfrage zufolge gaben 73,9 % der Befragten an, dass ihre Beziehung genauso gut oder sogar noch besser geworden ist seit Beginn des ersten Lockdowns. Begründet liegt das womöglich auch im Sexleben, denn ganze 15 Prozent haben mehr Sex als im ersten Lockdown, 58 Prozent genauso viel.

 

Neue Sex-Trends: Sextoys und mehr Abwechselung im Bett

Zudem scheint sich im zweiten Lockdown ein neuer Trend abzuzeichnen, denn rund die Hälfte der Befragten haben sich seit dem Frühjahr neue Sextoys gekauft. Und auch die Experimentierfreude scheint in den vergangenen Monaten gestiegen zu sein: 31 % haben seit dem harten Lockdown im Dezember noch mehr Lust auf Aufregendes im Schlafzimmer. Ob sich dieser Trend über den Lockdown hinaus wohl fortsetzen wird?

Zum Weiterlesen:

Kategorien: