GesetzesänderungNeues Gesetz ab November 2018: Das ändert sich für uns

Ein neues Gesetz tritt ab dem 1. November 2018 in Kraft. Wen es betrifft und was sich noch ändert, erfährst du bei uns.

Wer zwei Vornamen hat und die Reihenfolge nicht mag, darf sich über die Änderung personenstandrechtlicher Vorschriften ab November 2018 freuen.

 

Reihenfolge der Vornamen darf geändert werden

Wer von seinen Eltern zwei Vornamen bekommen hat und die Reihenfolge nicht mag, kann sie ab dem 1. November 2018 ändern. So kann aus „Julia Sophie“ „Sophie Julia“ werden. Allerdings ist dies nur möglich, wenn die Vornamen nicht durch einen Bindestrich miteinander verbunden sind. „Lara-Marie“ muss „Lara-Marie“ bleiben. Auch eine Änderung der Schreibweise ist nicht möglich, genau wie ein Namensaustausch. „Julia Sophie“ kann also nicht zu „Julia Marie“ werden.

 

Das ändert sich auch noch im November 2018

Ab dem 12. November 2018 löscht WhatsApp seine Backups. Zumindest von den Nutzern, die die App von einem Smartphone mit einem Betriebssystem von Android nutzen, da deren Backups in der Cloud von Google Drive gespeichert werden. Das Gute: ab dem 12. November werden die Backups nicht mehr auf dem Speicherplatz von Google Drive angerechnet.

Weitere Infos zu der Umstellung von WhatsApp: Achtung! WhatsApp löscht bald deine Daten aus der Cloud

 

Von Lisa Philomena Strietzel

 

Kategorien: