Strenge Maßnahmen

Neuseeland: 1 Corona-Fall = Hardcore-Lockdown!

In Neuseeland hat es einen neuen Corona-Fall gegeben. Wegen der Delta-Variante ist die Regierung nun in Alarmbereitschaft.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Anders als viele andere Länder ist Neuseeland bisher verhältnismäßig gut durch die Corona-Pandemie gekommen. Früh verfolgte die Regierung eine Zero-Covid-Strategie und erlaubt beispielsweise nur die Einreise von neuseeländischen Staatsbürgern und Menschen mit Wohnsitz im Land. Die Maßnahmen zeigten Wirkung - bis jetzt!

Erster Corona-Fall seit Monaten - Neuseeland im Lockdown

Die Regierung ist alarmiert, weil ein Corona-Fall in der Stadt Auckland aufgetaucht ist. Dabei soll es sich um die ansteckendere Delta-Variante des Virus handeln. Mittlerweile hat Ministerpräsidentin Jacinda Ardern vier weitere Fälle bestätigt, einer davon bei einem Mitarbeiter des Krankenhauses von Auckland. Um einen Ausbruch zu verhindern, gehen Teile des Landes nun wieder in einen landesweiten Lockdown.

Im Gespräch: Neuer Lockdown-Plan mit großer Wende!

Seit gestern dürfen die Bürgerinnen und Bürger für mindestens drei Tage nur noch unter bestimmten Bedingungen das Haus verlassen, etwa zur medizinischen Versorgung oder um im Supermarkt einzukaufen. Schulen und viele Geschäfte bleiben in der Zeit geschlossen. In Auckland, in der der Infizierte wohnt, gilt der Lockdown sogar für sieben Tage.

Neusseland will Ausbruch wie in Australien verhindern

Angaben der Behörden zufolge ist der neue Fall der erste lokale seit Ende Februar. Die Delta-Variante werfe alles um, erklärte Jacinda Ardern bei einer Pressekonferenz das harte Vorgehen der Regierung. "Das heißt, wir müssen früh und entschieden handeln, um ihre Verbreitung zu stoppen. Wir bekommen nur eine Chance."

Am Beispiel Australien sehe man, was passiere, wenn man zu lange zum Handeln brauche. Dort steigen die Zahlen seit einem Ausbruch Ende Juni wieder an. Obwohl sich der Bundesstaat New South Wales seit Wochen in einem harten Lockdown befindet, steigen die Infektionszahlen weiter an und hatten zuletzt sogar einen neuen Höchststand erreicht.

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Poolfoto

Zum Weiterlesen: