GroßfahndungNordrhein-Westfalen: Pistolen-Mann wird dringend gesucht - Polizei bittet um Hilfe

Die Polizei sucht derzeit verstärkt nach diesem Mann, der am 18. Januar einen Raubüberfall im nordrhein-westfälischen Dorsten verübte. Der Flüchtige mit den "irren Augen" hat wahrscheinlich noch eine Waffe bei sich.

Am Morgen des 18. Januar stieg ein Fahrer eines Zigaretten-Transporters gegen 5 Uhr in seinen Wagen. Zwei Männer überfielen den 35-Jährigen und zwangen ihn mit Schusswaffen das Auto zu verlassen. Die beiden Männer fuhren davon, von ihnen fehlt jede Spur. Der Transporter konnte Minuten später gefunden werden. Er war leergeräumt. 

Der ausgeraubte Fahrer erstellte daraufhin mit Hilfe der Polizei das Phantombild des Mannes mit den stechenden Augen, der jetzt bundesweit gesucht wird:

 

Hast du den Täter gesehen?

Wer Hinweise zu dem Mann geben kann, soll sich bitte an das Fachkommissariat unter 0800 2361111 wenden.

Kategorien: