Für gute GedankenNotizbücher mit Papier beziehen

Selbstgemachtes kommt doch immer wieder aufs Neue gut an, genau wie dieses Notizbuch. Wir zeigen dir, wie es geht. 

    Selbstgemachtes kommt doch immer wieder aufs Neue gut an, genau wie dieses Notizbuch. Wir zeigen dir, wie es geht.  Und schon bald kannst du die unbeschriebenen Seiten mit deinen eigenen Gedanken füllen oder das Notizbuch an deine Liebsten verschenken. 

    Das brauchst du:

    • 3 Notizbücher in verschiedenen Größen (Kaufhaus)
    • unterschiedlich gemusterte Papiere in Pastelltönen (z. B. Geschenk- oder Bastelpapiere)
    • doppelseitiges Klebeband (z. B. von Tesa)
    • Motivschere mit Wellenschliff (Bastelladen)
    • Satinband in Rosa (Kaufhaus)
    • Spitzenband (Kaufhaus)
    • Klebestift (z. B. von Pritt)
    • Bleistift
    • Schere

     

    Und so einfach geht's:

    1. Aufgeschlagenes Notizbuch auf das gewünschte Papier legen, Papier ca. 4 cm größer als das Buch zuschneiden.

    2. Buch einschlagen, dabei das Papier auf der Innenseite der Buchdeckel mit doppelseitigem Klebeband fixieren.

    3. Kleine Rechtecke mit der Wellenschere aus einem kontrastvollen Papier schneiden und als Etiketten auf die Bücher kleben.

    4. Satinbänder zuschneiden, auf der Buchdeckelinnenseite festkleben und außen zur Schleife binden.

    5. Spitzenband auf der Innenseite des Buchdeckels ankleben.

    Kategorien: