Bewaffnet und gefährlichNürnberg: Polizei fahndet nach entflohenem Häftling

Die Polizei in Nürnberg warnt und fahndet nach dem entflohenen Häftling Martin F. Der verurteilte Straftäter ist seit Sonntagnachmittag auf der Flucht. 

Martin F. bedrohte am Sonntag eine Betreuerin der "Stadtmission Nürnberg" am Vestnertorgraben mit einem Messer und zwang sie, ihm die Schlüssel eines weißen PKWs auszuhändigen. Seitdem ist Martin F. mit dem weißen Ford auf der Flucht. 

 

Folgende Einzelheiten nannte die Polizei zum dem Flüchtigen: 

Straftäter in Nürnberg auf der Flucht
Diese Aufnahmen stammen aus dem Jahr 2015. Martin F. ist auf der Flucht und bewaffnet.
Foto: Polizei Nürnberg
  • etwa 1,70 Meter groß
  • stämmige Figur
  • 54 Jahre alt
  • ist mit einem Messer bewaffnet
  • trägt eine Brille mit dickem Rahmen
  • ist bekleidet mit einem grauen Kapuzenpullover und Bermudashorts
  • bei dem Fluchtwagen handelt es sich um einen weißen Ford Fusion, Aufschrift „Stadtmission e.V.“, Kennzeichen N-SM 331

 

WARNUNG: Martin F. ist mit einem Messer bewaffnet. Die Polizei rät dringend davon ab, mit dem Mann Kontakt aufzunehmen. Wenn Sie Martin F. sehen, verständigen sie sofort die Polizei unter der Notrufnummer 110. 

Weiterlesen: 

Polizei München sucht nach Mutter und Tochter: Wer hat Maria (41) und Tatiana (16) gesehen?

Erste Hilfe: 10 Lieder, die dir helfen, Leben zu retten!

Dieser Trick kann dein Leben retten und ist so einfach

Kategorien: