Mit FlechtzöpfenOktoberfest-Frisur: Die Anleitung für den raffinierten Dutt

oktoberfest frisuren gretel
Die Oktoberfestfrisur ist mit den Flechtzöpfen ganz schön märchenhaft.
Foto: Uhlenbrock Fotografie für Thomas Kemper Friseure

Bist du auf der Suche nach einer Oktoberfest-Frisur? Dann probier doch diesen märchenhaften Dutt.

Die Wiesn-Zeit steht an! Und damit du zum Oktoberfest auch bestens gestylt sind, zeigen wir hier die schönsten Frisuren mit Step-by-Step-Anleitung zum Nachstylen. Mei, san die fesch!

Sie stehen schon morgens um 7 Uhr vor dem Wiesn-Zelt? Prima, Oktoberfest-Frisuren, wie dieser hohe Dutt aus verschieden geflochtenen Zöpfen, sehen bis abends um 24 Uhr gut aus. Da darf dann ausgiebig gefeiert werden. 

Das Beste an Oktoberfest-Frisuren wie dieser: Sie brauchen dafür keine Tools, keine teuren Beauty-Produkte, bloß ein paar Haarnadeln, Zopfgummis - und Ihre Fingerfertigkeit. Wie du den Look zu Hause selbst hinkriegst, zeigt hier der Münchner Starfriseur Thomas Kemper.

Hier geht's zur perfekten Dirndl-Frisur >>

Noch mehr Wiesn Frisuren selber machen >>

 

 

Die Step-by-Step Anleitung zur Oktoberfest-Frisur gibt's hier:

Voraussetzung: Die Haare sollten mindestens schulterlang sein.

Schritt 1: Haare am gesamten Hinterkopf sowie die rechte und linke Seitenpartie zu einem hochsitzenden Pferdeschwanz zusammen nehmen. Am Oberkopf bleibt so eine offene, quadratische Partie.

Schritt 2: Eine 1 bis 1,5 cm breite Partie am rechten Scheitel abtrennen und nah am Kopf französisch flechten. Zugenommene Strähnen dabei immer unter den Zopf legen. Am Ende des Scheitels frei weiterflechten und den Zopf mit einem durchsichtigen Haargummi zusammenbinden. Auf der linken Scheitelseite ebenso verfahren.

Schritt 3: Die Haarpartie, die zwischen den zwei französischen Zöpfen bleibt, am Oberkopf nach hinten nehmen und bis zu den Spitzen flechten. Mit einem transparenten Gummi fixieren.

Schritt 4: Das Haar des Pferdeschwanzes in verschieden dicke Zöpfe flechten. Die Enden jeweils mit Haargummis fixieren.

Schritt 5: Alle geflochtenen Zöpfe, bis auf die zwei französischen, ineinander verschliegen und mit Haarpins zu einem Dutt stecken.

Schritt 6: Die zwei übrigen französischen Zöpfe kreuzen und um den festgesteckten Dutt legen. Diese hier ebenfalls mit Haarnadeln fixieren. Abstehende Härchen können glattgestrichen werden. Als Finish Haarspray über die Frisur geben. Fertig!

Alle Fotos: Uhlenbrock Fotografie für Thomas Kemper Friseure

Hier weiterlesen: 

Flechtfrisuren: So halten sie garantiert lange!

Dirndl für Plus-Size-Mädels

Kategorien: