Trauer um Musik-Star

Paul Johnson: Der DJ starb an Corona

Traurige Nachrichten aus der Musikszene: DJ Paul Johnson ist nach seiner Corona-Erkrankung verstorben.

Er gehörte zu den größten House-DJs und wurde durch seinen Welthit "Get Get Down" weltberühmt, nun ist DJ Paul Johnson im Alter von nur 50 Jahren nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Das hat seine Familie auf seiner Facebookseite bekanntgegeben.

DJ Paul Johnson nach Corona-Erkrankung gestorben

Die Angehörigen teilten am 4. August ein Video des Produzenten und schrieben dazu: "Unser Großer starb an diesem Morgen um 9 Uhr." Wie das Musikmagazin "5 Magazine" zuvor berichtete, sei der Amerikaner in einem Krankenhaus in Evergreen Park im US-Bundesstaat Illinois verstorben.

Wegen Corona: Lindenstraße-Star lag im Koma!

Johnson soll den Folgen seiner Corona-Infektion erlegen sein. Bereits in den vergangenen Wochen teilte der DJ auf seiner Instagram-Seite Videos mit seinen Fans, die in ihn im Krankenhausbett zeigen. Am 18. Juli teilte er einen Clip, in dem er mitteilte, dass er an Covid-19 erkrankt sei.

Zuletzt musste der 50-Jährige beatmet werden

Kurz zuvor zeigte er noch Einblicke aus seiner Arbeit. Er fühle sich sehr schwach, berichtete er kurz nach seiner Einweisung ins Krankenhaus. Wenige Tage später erklärte er in einem weiteren Video, dass sich sein Zustand verschlechtert habe und er nun beatmet werden müsse. Danach gab es kein Update mehr von dem Musik-Star. Nun die schlimme Nachricht vom Tod des Star-DJs.

Artikelbild und Social Media: Getty/ FilmMagic/FilmMagic

Zum Weiterlesen: