Schlager

Peter Maffay: Seine Tochter wird zum Goldesel

Für die Vermarktung bricht Peter Maffay mit alten Prinzipien...

Eigentlich war die Geschichte ja als „Elterngeschenk“ für Anouk (3) gedacht. „Es sollte nur ein einziges Exemplar geben“, verrieten die Autoren nach Erscheinen des Buchs. Doch offenbar haben Peter (73) und Hendrikje (35) schnell gemerkt, dass ihre schöne Idee sich prima vermarkten lässt: Ende August 2021 wurden die ersten sieben Gutenachtgeschichten von „Anouk, die nachts auf Reisen geht“ veröffentlicht. Und damit brachen alle Dämme: Inzwischen gibt es eine ganze Themenwelt mit Babybodys, Kissen, Tassen und dergleichen. Die kleine Heldin scheint bei den Maffay-Fans anzukommen. Und wie Peter und Hendrikje offen zugeben, wurde sie von Töchterchen Anouk inspiriert. Auch sonst halten die beiden es nicht mehr ganz so streng mit der Abschirmung: Auf Instagram tauchen plötzlich Fotos der Dreijährigen auf – etwa um den Verkauf des Buches anzukurbeln? Wie viele Musiker hat die Coronakrise Peter schwer getroffen. Da trifft es sich gut, dass er nun mit „Anouk“ neben dem grünen Drachen „Tabaluga“ noch eine lukrative Einnahmequelle hat...

Im Video: Peter Maffay - Nach seiner Krebsdiagnose dachte er an Selbstmord...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Hartenfelser

*Affiliate-Link