Sanftes für SoftiesPflege für sensible Haut

Pflege für sensible Haut
Foto: iStock // CoffeeAndMilk

Sie spannt, juckt und schuppt sich: Unsere Haut kann manchmal einen echten Zickentanz aufführen. Das liegt an äußeren Einflüssen wie dem Wetter, aber auch an der Lebensweise. Und natürlich spielt auch die Pflege eine wichtige Rolle. Wir verraten Dir, wie man Irritationen in den Griff bekommt und sensible Haut wieder beruhigt.

Eine andere Creme, ein neues Parfum - und plötzlich reagiert die Haut gereizt, irritiert oder gerötet. Und vor allem: nachtragend. Auch Stress, sehr scharf gewürztes Essen, heiße oder kalte Temperaturen machen ihr zu schaffen. Das sieht man sofort im Spiegel: Die Haut ist trocken, schuppig, rissig oder auch rot-gefleckt.

 

Was tun zum Schutz gereizter Haut?

Jetzt solltest Du alles vermeiden, was das Sensibelchen zusätzlich reizen könnte. Stattdessen stärkst Du die natürliche Hautbarriere lieber mit speziellen Produkten. Was dabei hilft: Inhaltsstoffe wie Allantoin (z. B. in Rosskastanien) und Bisabolol (z. B. in Kamille) wirken Reiz lindernd und beruhigend, Ringelblume und ihr Öl entzündungshemmend. Oftmals ist empfindliche Haut gleichzeitig sehr trocken. Der Grund: Wenn ihr natürlicher Schutzschild nicht mehr intakt ist, geht hauteigene Feuchtigkeit verloren, Schadstoffe und Bakterien können leichter eindringen. Damit es nicht zu Entzündungen und Irritationen kommt, solltest Du die gesamte Produktpalette (am besten von nur einer Kosmetiklinie) auf die Jahreszeit und die persönlichen Bedürfnisse abstimmen.

Das heißt konkret: Reichhaltigere Cremes in den kalten und leichtere Lotionen in den warmen Monaten verwenden. Außerdem nicht ständig Neues ausprobieren, denn auf häufige Produktwechsel kann die Haut zickig reagieren. Auf Nummer sicher gehst Du mit einer Pflege speziell für empfindliche Haut. Sie verzichtet auf alles, was die Haut unnötig belasten könnte und enthält nur milde, ganz reine Inhaltsstoffe.

Test: Habe ich sensible Haut?

Wenn Du mehr als drei Fragen mit "Ja" beantwortest: Willkommen im Club der Sensibelchen!

Meine Haut juckt und spannt nach dem Duschen oder Baden.

Ich bin eher hellhäutig, meine Haut reagiert sofort auf Sonneneinstrahlung.

Nach Alkoholgenuss oder scharfem Essen spannt meine Haut und ist fleckig.

Meine Haut reagiert aufs Abtrocknen sofort mit Rötungen.

Ich habe schon mehrmals Pflegeprodukte nicht vertragen.

Ohne reichhaltige Pflege spannt meine Haut nach dem Reinigen.

Wenn ich mich aufrege, kriege ich hektische Flecken.

Wer unsicher ist, kann seine Haut von Hautarzt, Kosmetikerin oder in der Apotheke unter die Lupe nehmen lassen.

Kategorien: