LovemberPlus-Size-Bloggerin und Model Jules: "Neue Herausforderungen gehe ich mutig und selbstbewusst an"

Wir hatten Glück: Auch Jules von SchönWild.de konnten wir für unsere Lovember-Aktion gewinnen. Hier gibt es ihr Interview zu lesen.

Plus-Size-Bloggerin Schönwild
Die 28 Jahre alte Jules bloggt seit fünf Jahren und hat sich dabei selbst gefunden.
Foto: Instagram/ schoenwild

Schöne Kleidung gibt es nur in Größe 34/36? Schönheit ist eine Frage der Kleidergröße? Alles Quatsch! Der Beweis sind Bloggerinnen wie Julia, Spitzname Jules. 

Jules ist die Frau hinter dem Blog SchönWild, auf dem Frauen - insbesondere kurvige Frauen - seit fünf Jahren jede Menge Tipps zu den Themen Fashion und Beauty finden. Was Jules macht, kommt sehr gut an. Auf Instagram finden sich unter ihren Posts reihenweise Kommentare dazu, wie hübsch die 28-Jährige aussieht.

Für unsere Lovember-Aktion hat Jules uns einige Fragen rund um das Thema Selbstliebe beantwortet.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen. Seid dabei und zeigt uns mit #lovember, wie wichtig euch Selbstliebe ist.

 

Jules von SchönWild im Interview

Was ist dein Lebensmotto?

Mein Lebensmotto passe ich immer mal wieder an, aber das hier sind meine drei aktuellsten: Man kann alles schaffen, wenn man es wirklich will - If you can dream it, you can do it! Wenn dir deine Träume keine Angst machen, sind sie nicht groß genug!
Das Leben beginnt außerhalb der Komfortzone!

Wie gehst du mit negativer Kritik um?

Zunächst einmal unterscheide ich zwischen konstruktiver Kritik und „Hate“-Kommentaren. Konstruktive negative Kritik nehme ich positiv an. Ich atme durch, lasse sie sacken, spreche mit meinem Umfeld oder der Person selbst und reflektiere. „Wieso trifft mich diese Kritik und was könnte dran sein?“, dann entscheide ich, was ich daraus mache.

Ist es negative Kritik die mehr als „Hate-Kommentar“ zu verstehen ist, dann nehme ich Abstand. Atme ebenfalls durch und lasse es sacken. Ich versuche zu verstehen, wieso diese Person die Kritik geäußert hat. Meistens liegt es an der eigenen Unzufriedenheit der Person, die sie anonym im Netz auf mich projizieren möchte. Daher versuche ich es nicht persönlich zu nehmen und antworte gar nicht oder gegebenenfalls sehr sachlich, um die Person zu einem Umdenken zu bewegen. :)

Generell muss ich aber sagen, dass ich viel mehr Zuspruch und positive Kritik bekomme als negative, was mich sehr glücklich macht! :)

Was magst du an dir am liebsten?

Mein Mindset mag ich sehr. Viele Jahre arbeite ich schon daran Dinge gelassen zu sehen, auch wenn sie einen im ersten Moment den Boden unter den Füßen wegziehen. Ich habe gelernt, meine Panikattacken zu besiegen und gehe neue Challenges mit Selbstvertrauen und Mut an.

Davon habe ich immer geträumt und es macht mich sehr dankbar und glücklich zu sehen, dass man seine Ziele erreicht, wenn man daran arbeitet, auch wenn sie im ersten Moment vielleicht unerreichbar scheinen. Natürlich könnte ich euch jetzt auch sagen, dass ich meinen Körper so liebe, wie er ist und die Merkmale, die ich besonders schön finde aufzählen, aber das wäre mir zu wenig. Der eigene Selbstwert beginnt im Kopf und das strahlt man auch aus, egal welche Kleidergröße man trägt oder wie schön man ist.

Was rätst du anderen Menschen, um selbstbewusster zu werden?

Meine eigenen Erfahrungen teile ich regelmäßig auf meinem Blog. Einsicht ist auf jeden Fall der erste Schritt. Man sollte sich bewusst machen, dass Selbstbewusstsein nicht von heute auf morgen kommt. Es ist ein langer Prozess, aber ein mehr als lohnenswerter. Sobald man festgestellt hat, dass einem Selbstbewusstsein fehlt, kann man sein Leben in die Hand nehmen und Dinge verändern.

Ich empfehle, sich Vorbilder zu suchen, die schon an dem Punkt sind, wo man hin möchte. Was machen sie anders, als man selbst? Was kann man von ihnen lernen? Und auch dort sollte man sich immer bewusst machen, dass sie bei 0 gestartet sind und sehr wahrscheinlich nicht von Anfang an so ein großes Selbstbewusstsein hatten. Alles Weitere könnt ihr gerne auf meinem Blog nachlesen. Ihr könnt mir aber auch gerne persönlich schreiben. :)

Was war das schönste Kompliment, das du je bekommen hast?

Die schönsten Komplimente sind die, die nichts mit meinem Aussehen zu tun haben. Wenn ich jemanden zum Lachen bringen konnte, jemanden inspiriert habe oder mir jemand etwas Liebes über meine Ausstrahlung sagt, dann finde ich das besonders schön.

 

 

 

Kategorien: