Neu im NetzPodcast mit Jochen Schropp: "Yvonne & Berner" – echte Dialoge, mehr Selbstbewusstsein und keine Heidi Klum

Moderator und Schauspieler Jochen Schropp bringt zusammen mit Unternehmerin und "Straight"-Gründerin Felicia Mutterer einen neuen Podcast an den Start: In "Yvonne & Berner - der Podcast für alle!" dreht sich alles um Vielfalt, Offenheit und unterschiedliche Lebensentwürfe. Das Besondere daran: Auch, wer noch nie mit der LGBTQ+ Community in Berührung gekommen ist, ist bei "Yvonne & Berner" richtig.

Inhalt
  1. Wer sind Yvonne & Berner?
  2. Jochen Schropp on air: Warum denn nicht?!
  3. Selbstbewusstsein und Identifikation
  4. Ein Podcast für alle

Jochen Schropp hat sich 2018 als schwul geoutet und schon damals betont, dass man nur durch das miteinander Reden auch Toleranz und Verständnis wecken könne:
"Wir kommen bei dem Thema nur weiter, wenn Leute den Mund aufmachen."

Den Mund aufmachen, das tut der Moderator und Schauspieler aktuell mit jeder Menge Charme: Im brandneuen Podcast "Yvonne & Berner - der Podcast für alle!" talkt er an der Seite der Frauen liebenden Journalistin und "Straight"-Gründerin Felicia Mutterer über Vielfalt, Offenheit und unterschiedliche Lebensentwürfe. 

Die Welt von Yvonne & Berner ist bunt – wie das Cover ihres Podcasts
Foto: Véronique Stohrer

Sexuelle Orientierung: Welche Sexualitäten gibt es? Von asexuell bis pansexuell

 

Wer sind Yvonne & Berner?

Schon der Name des neuen Podcasts zeigt, wie unkonventionell die beiden Gastgeber sind: Jochen Schropp ist on air Yvonne, während Felicia Mutter Berner ist. 

Klingt kompliziert, ist es aber nicht: Jochen besaß mit 10 Jahren eine Puppe namens Yvonne, die er sehr geliebt hat, und Felicias selbst gewählter Spitzname als Kind war Berner. 

Warum jeder das Recht auf Bisexualität hat

 

Jochen Schropp on air: Warum denn nicht?!

"Die Frage ist nicht, warum braucht es diesen Podcast über Queerness, über Leben und Lieben, über Leiden, Laster und Lästern. Die Frage ist vielmehr: Warum denn nicht?! Ich freue mich auf Themen, die Aufmerksamkeit brauchen und auf ganz viel Unterhaltung. Unser Podcast soll informieren und Spaß machen", sagt "Big Brother"-Moderator Jochen Schropp über das neue Projekt.

Stichwort Spaß machen: In "Yvonne & Berner - der Podcast für alle!" lassen die Gastgeber immer wieder tief blicken. Wer zum Beispiel wissen will, warum Jochen in einer offenen Beziehung lebt und Felicia darauf überhaupt keine Lust hätte, erhält die Antwort in der ersten Folge.

Spaß ist aber natürlich nicht alles, worauf Jochen Schropp und Felicia Mutterer aus sind, wie uns die Gründerin von "achtung! Broadcast" im Interview erzählt:
"Wir wollen echte Dialoge schaffen, wir wollen einladend sein – wie Jochen immer sagt: Welcome to the Party! Man kann bei uns in Gespräche eintauchen und Leute kennenlernen, denen man sonst vielleicht nicht begegnet."

Petra Joy dreht Frauenpornos - wir haben sie interviewt

 

Selbstbewusstsein und Identifikation

Ein schwuler Mann und eine lesbische Frau talken über Vielfalt, Liebe, Lebensentwürfe und auch Sorgen, Probleme und Vorurteile. Das klingt erst einmal nach einem reinen Podcast für die LGBTQ+ Community. Dabei wollen "Yvonne & Berner" mehrgleisig fahren. 

Keine Frage, zunächst ist der Podcast für Menschen aus LGBTQ+ Community interessant. "Wir wollen Selbstbewusstsein und Identifikation schaffen für jeden, der selbst identitätssuchend ist oder war. Unsere nächste Folge beispielsweise beschäftigt sich damit, dass Zweidrittel aller homo- oder bisexuellen Menschen sich im Job nicht outet", erzählt Felicia Mutterer, die bereits 2017 mit "Straight" den ersten Podcast für frauenliebende Frauen in Deutschland moderiert hat.

Transgender-Musikerin Amy Conley: "Mein altes Ich und mein neues Ich sind keine zwei Persönlichkeiten"

 

Ein Podcast für alle

Aber auch heterosexuelle Zuhörer sind richtig bei "Yvonne & Berner" – das Motto lautet schließlich nicht umsonst "Ein Podcast für alle": 
"Wir sind vielleicht nicht Heidi Klum, aber durch Jochen haben wir jemanden, der im Mainstream verankert ist", lacht Felicia. "Das wollen wir nutzen und denen, die noch nichts mit LGBTQ+ zu tun hatten, einen leichten und unterhaltsamen Einstieg bieten, damit das Thema nicht fremd bleibt. Vorurteile und damit einhergehende Diskriminierung entsteht ja immer auch dort, wo jemandem etwas vollkommen fremd ist. Ein Dialog hilft – wenn man miteinander spricht, ändert sich vieles." 

Die neue Folge von "Yvonne & Berner - der Podcast für alle!" ist ab dem 29. April und danach immer mittwochs auf Spotify und iTunes zu hören. 

Weiterlesen: 

Kategorien: