Wegen CoronaPolitik fordert: Böllerverbot für ganz Deutschland an Silvester!

Wird es wegen der Corona-Pandemie an Silvester in Deutschland keine Feuerwerke geben?

 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Deutschland befindet sich aufgrund der hohen Zahl an täglichen Neuinfektionen derzeit in einem Lockdown light. Weil die Kurve zwar abflacht, die Zahlen aber kaum runtergehen, ist es möglich, dass der bis Ende des Monat geplante Lockdown verlängert wird. Darüber wollen die Länderchefs nächste Woche mit der Kanzlerin beraten.

 

Silvester 2020: Polizeigewerkschaft fordert landesweites Böllerverbot

Doch schon jetzt stellen sich viele die Frage, wie es in den kommenden Wochen weitergeht, denn Ende Dezember stehen mit Weihnachten und SIlvester große Feste an. Während sich die Politiker bereits zum Weihnachtsfest geäußert haben und die Menschen dazu angehalten haben, im kleinen Rahmen zu feiern, wurde Silvester bisher kaum thematisiert.

16 Gründe, Silvester zu Hause zu bleiben

In den Niederlanden wurde erst kürzlich der Kauf und das Anzünden von Feuerwerkskörpern für Silvester 2020 verboten, um die Krankenhäuser vor der Überlastung zu bewahren. An Silvester gibt es oft Verletzte durch Böller-Unfälle. Nun ist das Böller-Verbot auch in Deutschland Thema.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, fordern Ärzte, Politiker und auch die Polizei in diesem Jahr ein Böllerverbot. "Ich sage das klipp und klar: Das Silvesterfeuerwerk muss in diesem Jahr coronabedingt ausfallen“, betont der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt. Feuerwerke würden schnell auch zu Partystimmung und Personengruppen führen, so Wendt weiter.

 

Silvester ohne Feuerwerk: Innenminister Horst Seehofer ist dagegen

Auch in der Politik halten viele ein Verbot 2020 für sinnvoll. So merkt CSU-Innenexperte Michael Kuffer an, dass die Stimmung in Deutschland derzeit sehr aufgeheizt sei und Böller in dieser Situation eine Gefahr darstellen könnten. In Großstädten wie Köln, Hannover oder Frankfurt wird bereits ein Verbot geprüft.

Ob Feuerwerke und Silvesterböller aber tatsächlich bundesweit unterbunden werden, ist fraglich. Bundesinnenminister Horst Seehofer ist gegen ein generelles Verbot. "Feuerwerk muss Silvester trotz Corona möglich sein. Aber auch hier gilt ganz klar: die Hygieneregeln mit Abstand und Maske müssen eingehalten werden. Und dazu wird es auch Kontrollen geben“, so der Politiker gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: