Verspielte PunktePolka-Dot Kleider begleiten dich diesen Sommer überall hin

Von Muster-Mania zu Polka-Dot-Fieber: An den süßen Punkten kommt in diesem Sommer keiner vorbei. Kein Wunder, denn sie sind verspielt und gleichzeitig unendlich ladylike. Besonders feminin wirkt der Pünktchen-Look an jugendlichen Sommerkleidern.

Inhalt
  1. Modischer Exkurs: Das ist die Geschichte des Polka-Dot Kleides
  2. Auf den Punkt gebracht: So trägst du die Polka-Dot Kleider
  3. Das sind die schönsten Polka-Dot Kleider zum Nachshoppen 

 

Modischer Exkurs: Das ist die Geschichte des Polka-Dot Kleides

Tatsächlich blickt der graphische Print auf eine jahrzehntelange Geschichte zurück und wird bereits seit den 20er Jahren getragen. Eine überraschende Stilikone dieser Zeit? Minnie Mouse und ihr charakteristisch rotes-gepunktetes Kleid mit passender Schleife. Das Muster erfreute sich so großer Beliebtheit, dass Musik-Legende Frank Sinatra ihm 1940 sogar das Lied „Polka Dots and Moonbeams“ widmete.

Einen absoluten Höhenflug erlebten die Polka-Dots dann gegen Ende derselben Dekade: Christian Dior präsentiert nach dem zweiten Weltkrieg in seiner berühmten „New Look“-Kollektion gepunktete Kleider und ebnet ihnen damit den Weg nach Hollywood. Old-Hollywood Ikonen, wie Elizabeth Taylor und Marylin Monroe, waren große Fans der Pünktchen-Kleider und machten sie so schnell auch für die Öffentlichkeit unumgänglich.

Heute erinnern sie daher an 50er Jahre Eleganz, Pin-Up-Bombshell-Looks und unvergessliche Stilikonen.

 

Auf den Punkt gebracht: So trägst du die Polka-Dot Kleider

Mit ein Paar Jahrzehnten Modeerfahrung auf dem Buckel sind die Polka-Dot Kleider echte Modeexperten und der ideale Begleiter für so ziemlich jeden Anlass. Wer trotzdem Angst hat, in den süßen Punkten zu jugendlich zu wirken, der befolgt einfach ein Paar simple Styling-Richtlinien.

Polka-Dot Kleider ganz erwachsen: So passen sie ins Büro

Du machst dir Sorgen, im niedlichen Muster nicht ernst genommen zu werden? Das Gift liegt in der Dosis. Im professionellen Umfeld solltest du daher auf kleine Punkte und eine schlichte Silhouette setzen. Klassische Wickelkleider zum Beispiel unterstreichen die feminine Linie. Natürliche Stoffe ohne Glanzeffekt drängen sich nicht auf.

Wickelkleider zaubern uns diesen Sommer eine feminine Silhouette.

 

Party-ready Polka-Dots: So stehlen sie bei festlichen Anlässen die Show

Im Gegensatz zum Büro-Look lautet hier das Motto ganz klar: Go big or go home! Du wärst überrascht, wie erwachsen die Punkte in schwarz-weiß aussehen können. Damit sie nicht langweilig wirken, setze auf einen Mix aus großen und kleinen Punkten und/oder eine asymmetrische Silhouette – hab Spaß! Alles ist erlaubt.

 

Ein Beitrag geteilt von Topshop (@topshop) am

 

Das sind die schönsten Polka-Dot Kleider zum Nachshoppen 

 

Zum Weiterlesen:

Neckholder- Kleider und Oberteile zaubern eine schlanke Silhouette. 

Hemdblusenkleider begleiten uns durch den Sommer und den Herbst.

Tunika-Kleider sind die Figurschmeichler des Sommers.

Kategorien: