WhatsApp-KettenbriefWhatsApp-Porno-Warnung: Alles bloß ein Scherz?

Bei WhatsApp sorgt neuerdings ein unangenehmer Porno-Kettenbrief bei einigen Nutzern für Unmut.

Der Inhalt der Nachricht lautet wie folgt:

"ø Die Nachricht konnte nicht geladen werden, da sich zuviel pornografisches Material auf diesem Mobiltelefon befindet"

Was steckt hinter dieser Nachricht mit Rechtschreibfehler? Kann WhatsApp wirklich unser Smartphone nach pornografischen Inhalten durchsuchen?

Keine Panik, bei dieser Nachricht handelt es sich lediglich um einen bösen Scherz und Kettenbrief.

Der Kettenbrief wirkt bloß durch einen ganz einfachen Trick ernst – die kursive Schrift. Damit hebt er sich von den anderen Nachrichten im Chat ab. Doch die kursive Schrift ist kein Hexenwerk und mit einem einfachen Trick kann sie jeder anwenden.

Wenn man nämlich zu Beginn und am Ende einer Nachricht einen Unterstrich setzt (also so: _Hallo_ ), erscheint diese in kursiver Schrift. Da man diese Schrift aber eher selten im Messenger sieht, wirkt die Nachricht fremd und irgendwie ernstzunehmend. Das Sonderzeichen am Anfang der Nachricht sorgt für weiteres Mistrauen.

Doch niemand muss sich sorgen: Auch wenn sich die Nutzerbedingungen bei WhatsApp verändert habenden Telefonspeicher nach pornografischem Material durchsucht keiner.

Weiterlesen:

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
#wunderbarECHT

Die Wunderweib-Welt 2

Beliebte Themen und Inhalte