Es wird romantisch!'Pretty Woman': Das Broadway-Musical kommt 2019 nach Hamburg!

'Pretty Woman' ist und bleibt ein Kultfilm. Ab September 2019 ist das Broadway-Musical in Hamburg zu sehen!
 

Inhalt
  1. Pretty Woman in Hamburg: Kartenvorverkauf hat begonnen
  2. Triple: Roy Orbison, Roxette und Bryan Adams
  3. Liebe gibt es nie genug!

Pretty woman, walking down the street!
Pretty woman, the kind I'd like to meet …


Was haben wir gelacht, geweint und mitgefiebert, als der reiche Geschäftsmann Edward, gespielt von Richard Gere, die Prostituierte Vivian alias Julia Roberts an der Straße aufgabelt! Du hast noch nicht genug von 'Pretty Woman'? Dann freu dich auf das kommende Jahr, denn dann startet das Broadway-Musical zum Film in Hamburg

 

Pretty Woman in Hamburg: Kartenvorverkauf hat begonnen

Stage Entertainment holt das bewegende Broadway-Musical in die Hansestadt, am heutigen Donnerstag [13. Dezember] um 9 Uhr beginnt der Kartenvorverkauf. Du suchst noch ein schönes Weihnachtsgeschenk? Dann klick auf die Homepage des Musicals, hol dir Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder telefonisch unter 01805 - 44 44 ( 0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreis max. 0,42 € Min.). 
Die Vorpremieren laufen vom 25. bis 27. September 2019, das reguläre Programm startet dann am 30. September – in beiden Fällen gibt es schon Tickets. Einzig die Karten zur großen Premiere am 29. September lassen noch auf sich warten – wir sind gespannt! 'Pretty Woman' löst übrigens 'Mary Poppins' im Theater an der Elbe ab. 

 

Triple: Roy Orbison, Roxette und Bryan Adams

Wir alle kennen die beiden Hits, die 'Pretty Woman' mit Leben gefüllt haben: Roy Orbisons gleichnamiger Titelsong aus dem Jahr 1964 und 'It Must Have Been Love' von Roxette. Für das Broadway-Musical komponierte der kanadische Sänger Bryan Adams, der schon den Kultfilm 'Robin Hood – König der Diebe' 1991 mit seiner Ballade 'Everything I Do' krönte, 21 neue Songs, um Edward und Vivian eine Stimme zu verliehen. Wie das klingt, kannst du in diesem kurzen Video sehen, das einen Einblick in das Broadway-Stück 'Pretty Woman' gibt:

Die Hauptrollen in den USA werden von Andy Karl und Samantha Barks gespielt.

Sam und Karl als Vivan und Richard auf der Broadway-Bühne
Foto: Walter McBride / Getty Images
 

Liebe gibt es nie genug!

"Liebe und Liebesgeschichten sind sehr wichtig, und wir möchten die Zuschauer daran erinnern, dass es niemals genügend Liebe auf der Welt geben kann", sagt Brian Adams über seine Motivation, 'Pretty Woman' als Bühnenstück zu inszenieren. Die Idee dazu hatte er übrigens schon 2008, wie er in diesem Interview verraten hat. Zehn Jahre später feierte das Musical dann am New Yorker Broadway Premiere
Stage Entertainment teilt Adams' Leidenschaft für die Liebe. "Wir haben die Entwicklung dieses Musicals am Broadway eng verfolgt und sind stolz, es nun als Europapremiere nach Hamburg zu holen", betonte Uschi Neuss, Geschäftsführerin von Stage Entertainment Deutschland, am Donnerstag in Hamburg. 

Weiterlesen:

Kategorien: