Royals

Prinz Harry: Bitteres Drama vor Gericht!

Prinz Harry betonte immer, wie sehr ihm die Queen am Herzen läge. Nun sind all die lieben Worte vergessen...

Prinz Harry betonte immer, wie sehr ihm die Queen am Herzen läge. Nun sind all die lieben Worte vergessen...
Foto: IMAGO / PA Images

Jetzt verliert er jedes Maß! Seit der Prinz vor rund zwei Jahren freiwillig das Königshaus verließ und in die USA zog, griff Harry (37) seine Familie immer wieder an. Nur Queen Elizabeth (95) blieb bislang vor öffentlichen Attacken weitgehend bewahrt. Immer wieder betonte der Prinz sogar, wie sehr ihm seine Großmutter am Herzen läge. Doch jetzt sind all die lieben Worte vergessen. Prinz Harry will die Queen verklagen!

Prinz Harry: Er nutzt die Queen eiskalt aus

Der Grund: Er fürchtet um die Sicherheit seiner Familie, wenn sie nach Großbritannien reist. Und er will deshalb den bestmöglichen Schutz. Daran ist zunächst einmal nichts auszusetzen. Schließlich will jeder Vater seine Liebsten in Sicherheit wissen. Ein Wunsch, für den auch die Queen Verständnis hat. Nichts wäre schrecklicher für sie, als wenn Harry oder ihren Urenkeln etwas Schlimmes passieren würde. Vor allem in Großbritannien!

Auch Harry weiß natürlich um die Gefühle seiner Großmutter. Aber was tut er? Er nutzt sie eiskalt aus. Der Queen-Enkel verlangt nämlich, dass die Königin für den Schutz von ihm und seiner Familie bezahlt.

Im Palast ist man über seine Forderungen entsetzt. Harry war doch freiwillig in die USA gegangen und hatte dort Millionenverträge mit vielen Firmen geschlossen – weil er nun mal ein Prinz ist. Seinem Namen, seiner Familie verdankt er das alles. Ansonsten hätte sich wohl kaum jemand in Hollywood für ihn interessiert. Und jetzt verlangt er, dass der Palast weiterhin für ihn bezahlt?

Nie hätte die Queen gedacht, dass Harry sie eines Tages so hintergehen würde

Selbstverständlich wurde diese Frechheit abgelehnt. Wäre ihr Enkel pleite, hätte die Queen ihm sicher geholfen und die Sicherheitskosten für seine Besuche übernommen. Doch wie es scheint, kann Harry durchaus selbst für die Sicherheit seiner Familie bezahlen. Er ist nur zu geizig...

Nach der Absage war Harry fuchsteufelswild. „Ich werde sie verklagen“, zischte er und rief sogleich seine britischen Anwälte an. Diese schickten wiederum dem Innenministerium einen bitterbösen Brief und erklärten, dass Prinz Harry „für sein gutes Recht“ vor Gericht ziehen wird.

Die Queen ist entsetzt. Nie hätte sie gedacht, dass ihr Urenkel sie eines Tages so hintergehen würde. Und dann auch noch so kurz vor ihrem großen Thronjubiläum! Am 6. Februar ist ihre Thronbesteigung 70 Jahre her. Die große Feier ist für den Sommer geplant. Eigentlich hatte Harry versprochen, ihr dann endlich ihre Urenkelin Lili vorzustellen. Doch daraus wird wohl wieder nichts...

Im Video: Linda de Mol - Das Lügengerüst kollabiert und ihr Glück liegt in Scherben!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / PA Images