Royals

Prinz Harry & Meghan: Die Streitbombe ist geplatzt - sie wollen nie mehr Frieden schließen!

Prinz Harry und Meghan wollen nie mehr Frieden mit den Windsors schließen - der Grund macht sprachlos...

Prinz Harry und Meghan wollen nie mehr Frieden mit den Windsors schließen - der Grund macht sprachlos...
Foto: IMAGO / PA Images

Prinz Harry & Meghan: Eiskaltes Schweigen

Normalerweise ließen Prinz Harry (37) und seine Meghan (40) keine Gelegenheit aus, um zu betonen, dass sie die besseren Royals, aber eben Mitglieder des Königshauses sind. Das Thronjubiläum von Queen Elizabeth (95) wäre wieder ein idealer Anlass dafür gewesen. Doch statt einer Gratulation kam aus Amerika nur eiskaltes Schweigen. Eindeutig: Der Prinz und seine Frau wollen nie mehr Frieden mit den Windsors schließen!

Prinz Harry und Meghan sind wütend auf die Queen

Harry ist nämlich sehr wütend auf die Queen. Kürzlich verlangte er, dass sie die Sicherheitskosten für all seine Besuche in England zahlt. Als der Palast diese dreiste Forderung ablehnte und ihn darauf hinwies, dass er als Privatperson für sich selbst zuständig ist, drohte er mit einer Klage (NEUE POST berichtete).

Und es kommt noch schlimmer: „Solange sie nicht zahlt, will er auch nicht zur Jubiläumsfeier kommen“, heißt es aus Amerika!

Von Herzogin Meghan hätte die Königin nichts anderes erwartet. Doch dass es ihrem Enkel auch nur ums Geld geht und er nicht einmal mehr freundliche Worte für sie hat, ist für Elizabeth die nächste große Enttäuschung.

Im Video: Das ungeahnte Ausmaß von Herzogin Meghans Kontrollzwang - Sie teilt Harry sogar Taschengeld zu...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / PA Images