TrennungPrinz Harry und Meghan: Sie verkünden das traurige Aus

Prinz Harry und Herzogin Meghan erklären auf Instagram das traurige Aus. Mit dieser Trennung hatte niemand gerechnet.

Am Abend des 8. Januars 2020 ging ein Beben durch Großbritannien: Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) gaben bekannt, sich aus dem britischen Königshaus zurückzuziehen. Im Statement auf ihrem Instagram-Account schrieben die Herzogin und der Herzog von Sussex: „Nach vielen Monaten des Nachdenkens und vielen Diskussionen haben wir uns entschieden, in dieser Institution eine neue, fortschrittliche Rolle für uns zu finden. Wir treten als Senior-Mitglieder der königlichen Familie zurück und arbeiten daran, finanziell unabhängig zu werden, während wir der Königin unsere volle Unterstützung zusichern.“

 

Prinz Harry & Herzogin Meghan geben überraschende Trennung bekannt 

Harry und Meghan haben sich für das neue Jahr scheinbar viel vorgenommen und planen ein Leben abseits der königlichen Etikette. Sogar von einem Umzug nach Kanada ist in britischen Medien bereits die Rede. Kein Wunder, immerhin schrieb das Paar in seinem Statement weiter: „Wir planen jetzt unsere Zeit zwischen Großbritannien und Nordamerika aufzuteilen und weiterhin unsere Pflicht gegenüber der Königin, dem Commonwealth und unserer Schirmherrschaften zu erfüllen.“ Mit diesem Schritt wollen sie ein eigenes neues Kapitel beginnen und gleichzeitig ihren Sohn Archie für die royale Rolle sensibilisieren, in die er hineingeboren wurde. Zudem ist im Statement auch von einer neuen Wohltätigkeitsorganisation die Rede. Weiter Informationen sollen in den nächsten Tagen folgen.

 

So reagierten die Queen und die royale Familie

Der Palast reagierte auf diesen überraschenden Schritt des Paares lediglich mit einer kurzen Stellungnahme. „Die Gespräche mit dem Herzog und der Herzogin von Sussex sind in einem frühen Stadium. Wir verstehen ihren Wunsch, einen anderen Weg einzuschlagen, aber es handelt sich hier um komplizierte Fragen, die zu regeln es Zeit braucht“, heißt es aus dem Buckingham Palace. Es klingt, als wären auch die Royals von diesem drastischen Schritt überrascht.

Britische Medien berichten tatsächlich davon, dass die Stimmung hinter den Kulissen mehr als angespannt sein soll. Die ‚Daily Mail‘ beruft sich auf royale Quellen und schreibt, die Queen sowie ihre Familie wären „tief enttäuscht“ von diesem Rückzug. Zudem sollen die Royals nicht vorab in die Entscheidung von Harry und Meghan eingeweiht worden sein. Stattdessen sollen sie es wie alle anderen auch aus den Breaking News der großen britischen TV-Sender erfahren haben. Ob und wie sehr die königliche Familie in die Entscheidung miteinbezogen war, lässt sich aktuell allerdings nicht final beurteilen. 

Weiterlesen:

Kategorien: