Enthüllung„Promi Big Brother“: So schwer hat es Silvia Wollny wirklich

Sie ist Mutter von elf Kindern und gibt immer ihr bestes, damit die Familie zusammenhält. Doch hinter der starken Fassade steckt eine traurige Geschichte.

Sie ist die Mama Deutschlands wohl bekanntester Großfamilie. Auf RTL II sieht man Silvia Wollny als Mutti von elf Kindern, die mit familiärem Zusammenhalt und Humor die Höhen und Tiefen des Alltags meistert. Doch das war nicht immer so. Bei „Promi Big Brother“ hat Silvia Wollny nun ausgepackt und enthüllt ein lang gehütetes Familiengeheimnis.

„Bachelor“ Daniel Völz, der auch ins Promi-Haus eingezogen ist, fragt die Elffach-Mutti, ob sie Geschwister hat. Mit dieser Frage trifft er einen Nerv. Einen Bruder und zwei Geschwister hätte sie, nur Kontakt habe sie zu ihnen nicht. Eine Familie mit elf Kindern sei zu asozial. „Wenn ich in Not war, war nie einer da“, sagt die 53-Jährige bei "Promi Big Brother".

Und damit nicht genug. Am Sterbebett von Silvias Mutter gestand ihre Mutter ihr, dass ihr Vater nicht ihr Vater sei. „Ich kriege einfach ein Bild hingelegt. Hier, der ist Amerikaner, den wirst du sowieso nicht finden“, sagt Silvia über ihre größte Enttäuschung. „Da weißt du auf einmal, warum du für alles bestraft worden bist, warum du Prügel bekommen hast und die anderen nicht.“ Und dennoch sei es umso wichtiger für sie: „Wir lieben uns alle und der Zusammenhalt ist da. Und wenn einer mal traurig ist, dann ist auch immer einer da.“

Weiterlesen

>>> Wegen schlechter Erziehung: Restaurant führt kinderfreie Zeiten ein

>>> Mutter Stefanie Boyce verliert zwei Kinder in acht Monaten und hat nur einen Wunsch

>>> Selbstbewusstsein bei Kindern stärken: 8 Tipps für alle Eltern

Kategorien: