KündigungPutzhilfe kündigt auf ehrliche Weise - und geht damit viral

Putzfrau kündigt auf ehrliche Weise - ein viraler Hit
Wie jemand kündigt, bleibt jedem selbst überlassen. Eine Putzhilfe fand ganz besondere Worte.
Foto: iStock

Eine ältere Dame kündigt ihre Arbeitsstelle als Putzhilfe. Die Nachricht an ihren Arbeitgeber beschert ihr tausende Fans im Internet - ein viraler Hit!

Wenn man seinen Job kündigt, hat man vermutlich einen guten Grund dafür: Mal stimmt die Arbeitsatmosphäre nicht, mal lässt das Gehalt gehörig zu wünschen übrig.

Und dann gibt es noch einen dritten - nicht minder guten - Grund zu kündigen: Man ist sehr wütend auf den Job, den Arbeitgeber oder beides gleichermaßen.

So schien es in etwa Marlene zu gehen, einer schottischen Großmutter, die ihren Job als Putzhilfe leid war. Diese Kündigung legte sie ihrem Arbeitgeber vor:

Auf deutsch:

Lieber Herr MacGillivray.

Mitteilung zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Der Job ist Müll und ich gehe. 

Nach dem 30. Juni komme ich nicht wieder. Kann's kaum erwarten. 

Viel Glück dabei, einen anderen Trottel zu finden, der hier sauber macht. 

Und tschüss.

Marlene.

Yee Ha.

Ihre Enkelin Kaitlyn veröffentlichte das Foto des Kündigungsschreibens bei Twitter. Es wurde inzwischen rund 13.000 mal ge-retweeted und 52.000 mal geliked. Anerkennend kommentieren zahlreiche User: "Absolut das beste Kündigungsschreiben ever!" oder eben einfach nur "Brillant!"

 

(ww7)

Kategorien: