Skandal um den ThronQueen Elizabeth: Fiese Demütigung in aller Öffentlichkeit - Wie kann er ihr das nur antun?

Als wenn es gerade für Queen Elizabeth nicht schon schwer genug wäre, kommt jetzt auch diese royale Skandal ans Licht und das ist wirklich mehr als respektlos.

 

Es will einfach nicht ruhig werden um Prinz Andrew (60). Nun kam der nächste Skandal ans Tageslicht. Vor 20 Jahren soll er das amerikanische Model Caprice Bourret (heute 48) zu einer Verabredung mit in den Buckingham-Palast genommen haben. Dort erlaubte er ihr sogar, auf dem Thron seiner Mutter Queen Elizabeth (94) zu sitzen. Ein schlimmer Protokoll-Bruch. Eigentlich ist das Recht, auf dem Thron Platz zu nehmen, nur der Königin oder dem König vorbehalten. Als Sohn der britischen Regentin sollte Andrew das eigentlich auch wissen.

Diese Artikel interessieren dich sicher auch: 

Aber es kommt noch schlimmer! Wie ein Freund des Models ausplauderte, hat Caprice auch etwas aus dem Palast mitgehen lassen: "Sie erspähte eine Schale, die ihr gefiel, und fragte Andrew, ob sie diese 'stehlen' und ihrer Mutter schicken dürfe. Sie behauptet, dass er es erlaubt hat und ihre Mutter die Schale bis heute liebt." Wie die Queen darauf wohl reagiert hat?

Prinz Andrew und das Model haben sich jedenfalls danach noch einmal getroffen, doch mehr als eine Freundschaft soll dabei nicht entstanden sein - zumindest darüber dürfte die Queen erleichtert gewesen sein. 

Kategorien: