Dessert-TrendRainbow Prism Cake: Großer Genuss ohne Backen

Du liebst extravagante Desserts, hast aber keine Lust zu backen? Dann ist der neue Rainbow Prism Cake genau der richtige Trend-Cake für dich! Bei uns erfährst du wie du den Prisma Kuchen ganz leicht zu Hause zubereitest!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. Rainbow Prism Cake: Neuer Dessert-Trend 
  2. Das Geheimnis hinter dem Rainbow Prism Cake
  3. Schritt für Schritt zum eigenen Rainbow Prism Cake

Der neue Rainbow Prism Cake überrascht nicht nur mit seiner ausgefallenen Optik, die an ein buntes Prisma erinnert, sondern ist auch noch super einfach nachzumachen! Wir verraten dir aber, was es mit dem neuen Trend-Dessert auf sich hat und zeigen dir, wie du ganz leicht deine eigene Rainbow Prism Cake zauberst!

Fantakuchen Rezept: Ein Blechkuchen mit Himbeeren

 

Rainbow Prism Cake: Neuer Dessert-Trend 

Transparent, farbenfroh, aber dann doch dezent und elegant. Damit begeistert uns der neue Rainbow Prism Cake und ist seit Kurzem unser Highlight unter den Nachtischen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Du kannst den neuen Prisma Kuchen in so vielen oder wenigen Farben zubereiten, wie du möchtest. Ob bunt, mit drei bis vier Farben oder eher schlicht mit nur zwei oder drei dominierenden Farben, hier ist schön, was gefällt!

Eiscreme-Brot: So machst du den süßen Semmel selbst

Natürlich kannst du den Rainbow Prism Cake auch in allen möglichen Backformen zubereiten, von Gugelhupf- bis Herzform ist alles erlaubt. Wir finden aber, dass du den schönsten Effekt mit der üblichen runden Backform erhältst. Denn auf diese Weise wird der Blick automatisch auf das schöne Farbspiel gelenkt und nicht auf die ausgefallene Form!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Das Trend-Dessert besticht nicht nur mit seiner außergewöhnlichen Farbpalette, die von Spektralfarben inspiriert ist, sondern auch mit ganz simplen, natürlichen Zutaten, die du wahrscheinlich sowieso immer in deinem Kühlschrank parat hast! 

Keto Dessert: Gluten- und zuckerfreie Nachtischrezepte

 

Das Geheimnis hinter dem Rainbow Prism Cake

Um den Rainbow Prism Cake zuzubereiten, wiederholst du eigentlich denselben Arbeitsvorgang ein paar Mal mit unterschiedlichen Säften und Milch. Wie oft, ergibt sich daraus, wie viele Farben du insgesamt im Cake haben möchtest.

3 Johannisbeer-Rezepte, die du diesen Sommer probiert haben musst

Am besten fängst du mit dem Boden an und lässt ihn im Kühlschrank gelieren.

Bei sechs Farben schnappst du dir sechs verschiedene Förmchen, in die du später deine sechs verschiedenen Saft-Mischungen füllst. Lasse auch diese im Kühlschrank gelieren.

Darum ist Orangensaft so gesund - 5 Gründe für den Alleskönner

Schneide die bunten Mischungen in Würfel und ordne sie auf dem Rainbow Prism Cake- Boden nach Belieben an. Wenn dir das Ergebnis gefällt, übergieße den gesamten Kuchen nochmal mit der Wasser -Agar-Agar Mischung.

Indem du den Kuchen jetzt noch einmal zum Festwerden in den Kühlschrank stellst, versiegelst du die angeordneten Farbwürfel und erhältst den schönen Regenbogen-Effekt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Schritt für Schritt zum eigenen Rainbow Prism Cake

Du brauchst:

  • ?450 ml Wasser
  • 150 ml Milch
  • 180 g Zucker
  • 20 ml Fruchtsaft oder Fruchtsirup
  • 8 g Agar-Agar-Pulver

So geht´s:

  1. Mische 150 ml Wasser, 60 g Zucker und 4 g Agar-Agar in einen Topf und koche alles auf.
  2. Sobald die Mischung zu kochen beginnt, ziehe den Topf vom Herd und füge die Milch hinzu.
  3. Gebe alles in eine Tortenform und stelle den Boden 30 Minuten in den Kühlschrank, bis die Masse fest ist.
  4. Mische 150 ml Wasser, 60 g Zucker und 4 g Agar-Agar in einen Topf und koche alles auf.
  5. Sobald die Mischung zu kochen beginnt, ziehe den Topf vom Herd und füge 20 ml Fruchtsaft hinzu.
  6. Nimm dir eine rechteckige Form, gieße die Fruchtsaft-Mischung hinein, stelle sie in den Kühlschrank.
  7. Wenn alles fest ist, schneide die bunten Mischungen in kleine Rechtecke und ordne sie auf dem Tortenboden an.
  8. Mische 150 ml Wasser, 60 g Zucker und 4 g Agar-Agar in einen Topf und koche alles auf, ziehe den Topf vom Herd und lasse sie ein weinig abkühlen. Übergieße damit den vorbereiteten Rainbow Cake und stelle ihn in den Kühlschrank, bis er fest ist.

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: