Wir haben getestet

Redaktionstest: Wir haben die neuen Sleeping Creams getestet

Über Nacht erholen sich nicht nur Körper und Geist von den Strapazen des Alltags, sondern auch unsere Haut. Wir haben die neuen Sleeping Creams für dich getestet und hier kommt das Ergebnis.

Redaktionstest Sleeping Creams
(1/10) iStock

Redaktionstest: Wir haben die neuen Sleeping Creams getestet

Redaktionstest Sleeping Creams: Ahava Smoth Age Control Even Tone Sleeping Cream
(2/10) PR

Redaktionstest Sleeping Creams: Smooth Age Control Even Tone Sleeping Cream

Die Eigenschaften der Smooth Age Control Even Tone Sleeping Cream von Ahava: pflegend, aufhellend und feuchtigkeitsspendend. 

Geeignet für folgende Hauttypen: normale Haut, Mischhaut und trockene Haut. 

Preis: 50 ml, ab 46 Euro über Amazon

Das Fazit von Beauty-Redakteurin Maren: "Die Smooth Age Control Even Tone Sleeping Cream von Ahava mit VF Brightening Accelerator Komplex und ß-White Peptid regt die natürlichen Hautfunktionen an, hilft Verfärbungen der Haut zu reduzieren und hinterlässt ein straffes sowie geschmeidiges Hautgefühl. Angereichert mit wertvollen Inhaltsstoffen aus dem Toten Meer versorgt die Creme die Haut optimal mit Feuchtigkeit und stimmt sie ideal auf den Tag ein. Eine tolle Sleeping Cream, mit einem sehr angenehmen Duft. Sie ist leicht aufzutragen, klebt nicht und ist besonders gut für meine eher trockene Haut geeignet. Ich werde die Creme auf jeden Fall nachkaufen!" 

Redaktionstest Sleeping Creams: silk&pure Good Night Sorbet Cream von Charlotte Meetzen
(3/10) PR

Redaktionstest Sleeping Creams: silk&pure Good Night Sorbet Cream von Charlotte Meetzen

Die Eigenschaften der silk&pure Good Night Sorbet Cream von Charlotte MeetzenAnti-Pollution-Formel, regenerierend, feuchtigkeitsspendend. 

Geeignet für folgende Hauttypen: für alle Hauttypen geeignet. 

Preis: 50 ml, ab 21 Euro über Amazon

Das Fazit von Food-Redakteurin Mareike: "Ich habe die Creme aus der silk & pure-Serie von Charlotte Meentzen getestet. Das Produkt sprach mich ehrlich gesagt zuerst wegen seines Namens an: Wer sein Gesicht abends mit einem „Good Night Creme Sorbet“ einschmiert, kann ja nur wie neugeboren aufwachen. Das Auftragen war dann aber nicht so fluffig, wie ich erhofft habe. Tatsächlich fühlt sich die - rosafarbene! - Creme eher ein wenig klebrig an. Sie braucht auch etwas mehr Zeit, um einzuziehen. Ich war skeptisch. Dafür lohnt sich aber der Effekt am nächsten Morgen. Ich hatte schon nach einer Nacht das Gefühl, mit babyweicher Haut aufzuwachen, die glatt und nicht so zerknittert wie sonst wird. Dafür nehme ich auch ein kurzweilig klebriges Gesicht in Kauf."

Redaktionstest Sleeping Cream: Sound Sleep Cocoon von dermalogica
(4/10) PR

Redaktionstest Sleeping Cream: Sound Sleep Cocoon von dermalogica

Die Eigenschaften der Sound Sleep Cocoon von dermalogica: reduziert Ermüdungserscheinungen und stellt die Vitalität wieder her.

Geeignet für folgende Hauttypen: für alle Hauttypen geeignet. 

Preis: 50 ml, ab 89 Euro über www.dermalogica.de

Das Fazit von Chefredakteurin Carla: "Meine Erwartungen an die Sound Sleep Cocoon Nachtcreme waren hoch, hatte mir doch unsere Beauty-Expertin Maren den Tiegel mit den Worten „Probier‘ die mal, die Marke gefällt dir bestimmt“ in die Hand gedrückt und Marens Urteil habe ich zu vertrauen gelernt. Was soll ich sagen? Sie lag absolut richtig, mich hat ein Produkt selten derart überzeugt. Das fängt bei der Textur des Gels an: Es ist samtig, fühlt sich total leicht an, zieht schnell ein, hinterlässt ein tolles Gefühl (da spannt nichts und die Haut ist sofort wunderbar weich) und macht den Teint sofort ebenmäßiger. Auf den ersten Blick dachte ich sogar, ich hätte es mit einem Primer zu tun, weil meine Haut mit dem Gel deutlich glatter aussieht, aber das ist natürlich nicht der Fall. 

Das Gel ist darüber hinaus sehr ergiebig, ich benutze jeden Abend eine etwa erbsengroße Menge. Für mich ist das ein wichtiger Faktor, gerade wenn man sich den Preis anguckt - dazu später mehr.

Die Freude am nächsten Morgen war ebenfalls groß: Meine Haut sieht wirklich deutlich ausgeschlafener aus. Mit Ende 30 kenne ich mittlerweile das Gefühl, verschlafen in den Spiegel zu schauen und mich nicht auf Anhieb wiederzuerkennen, mit dem Gel gelingt mir das deutlich schneller. Tatsächlich verspricht Dermalogica mit der „transformativen Nacht-Gel-Creme“ ein Produkt auf den Markt gebracht zu haben, das die Regenerationsprozesse, die die Haut nachts durchläuft, mit Wirkstoffen aus Rinden-, Frucht- & Buschpflaumen-Extrakten unterstützt. Die ätherischen Öle sollen außerdem einen erholsamen Schlaf unterstützen. 

Mein erstes Highlight hatte ich übrigens nicht morgens vor dem Spiegel, sondern als ich das Gel noch auf den Fingerspitzen hatte: der Geruch! Ich liebe Lavendel und das im Sound Sleep Cocoon enthaltene Lavendelöl duftet für mich einfach himmlisch. Aber gut, Lavendel mag nicht jeder, da sollte man vielleicht probeschnuppern. 

Einen Test im Fachhandel würde ich - sofern die Möglichkeit besteht - ohnehin empfehlen, denn es gibt einen Punkt, der deutlich gegen einen schnellen Impulskauf spricht: der Preis. 50 ml kosten ab 70,- Euro. Dafür bekommt man ein wirklich tolles Produkt, über das sich die Haut freut. Und das Herz: Die Sound Sleep Cocoon ist durch Leaping Bunny & PETA cruelty-free zertifiziert, dazu glutenfrei, vegan, ohne Parabene, künstliche Duftstoffe und Farben."

Redaktionstest Sleeping Creams: Re-Energizing Sleeping Cream von Lavera
(5/10) PR

Redaktionstest Sleeping Creams: Re-Energizing Sleeping Cream von Lavera

Die Eigenschaften der Re-Energizing Sleeping Cream von Lavera: für mehr Energie in den Hautzellen, eine glatte und geschmeidige Haut sowie für einen frischen und strahlenden Teint.

Geeignet für folgende Hauttypen: trockene bis sehr trockene Haut. 

Preis: 50 ml, ab 8€ Euro über Amazon

Das Fazit von Grafikdesignerin Dominica: "Meiner Meinung nach eine gute Creme für trockene bis sehr trockene Haut. Bei fettiger Haut würde ich sie nicht empfehlen, da ich mit meiner Mischhaut auch schon an die Grenzen gekommen bin. Durch die sehr reichhaltige Formel haben sich bei mir, bei täglicher Benutzung, leider kleine Pickelchen gebildet. Ich würde diese Creme daher nicht als tägliche Pflege nutzen, eher 2-3 Mal die Woche oder bei Bedarf wenn meine Haut sich mal sehr fahl und trocken anfühlt.

Größter Minuspunkt war bei mir leider der Geruch. Diesen empfinde ich als viel zu stark (sehr fruchtig nach Orange), so dass er mich sogar nachts manchmal gestört hat. Personen, die auf fruchtig-süße Gerüche stehen, kommen hier voll auf ihre Kosten.

Dennoch ist neben dem Geruch (Geschmacksfrage) und der zu reichhaltigen Formel (Hauttyp bedingt) das Ergebnis sehr zufriedenstellend. Die Haut ist schon beim Auftragen super weich und saugt die Feuchtigkeit förmlich auf, so dass man am nächsten Morgen mit glatter, weicher und mit Feuchtigkeit gepflegter Haut aufwacht!  Und der Faktor, dass diese Creme Naturkosmetik ist und ohne Tierversuche, Silikone, Parabene , Paraffine, Mikroplastik und Mineralöl etc. hergestellt wird überzeugt mich noch viel mehr diese weiter zu benutzen."

Redaktionstest Sleeping Creams: Skinlongevity Vital Power Sleeping Gel Cream von bareMinerals
(6/10) PR

Redaktionstest Sleeping Creams: Skinlongevity Vital Power Sleeping Gel Cream von bareMinerals

Die Eigenschaften der Skinlongevity Vital Power Sleeping Gel Cream von bareMinerals: regenerierend, hydratisieren und straffend.

Geeignet für folgende Hauttypen: normale bis ölige Haut. 

Preis: 50 mal, ab 46 Euro über www.parfuemdreams.de

Das Fazit von Mama-Kolumnistin Maren: "Mit hochwertigen Inhaltsstoffen wie Long Life Herb, Lempuyang Ingwer, Hylauronsäure und botanische Antioxidantien schützt und hydratisiert die SkinLongevity Sleeping Gel-Cream die Haut über Nacht. Die Gel-Textur fettet nicht, fühlt sich nicht klebrig auf der Haut an und der Duft der Gel-Cream ist auch sehr angenehm. Allerdings ist diese Sleeping-Cream für meine doch eher trockene Haut nicht reichhaltig genug. Schon kurz nach dem Aufragen fing meine Haut an zu spannen, sodass ich mit einer andere Nachtcream nachcremen musste. Wer jedoch normale oder ölige Haut hat, für den wird diese an sich tolle Sleeping Cream genau das Richtige sein."

Redaktionstest Sleeping Creams: See Change Beauty Sleep von Phyris
(7/10) PR

Redaktionstest Sleeping Creams: See Change Beauty Sleep von Phyris

Die Eigenschaften der See Change Beauty Sleep Cream von Phyris: Aktiviert über Nacht die Zellerneuerung und verjüngt und glättet gleichzeitig die Hautstruktur. 

Geeignet für folgende Hauttypen: für alle Hauttypen geeignet. 

Preis: 50 ml, ab 69 Euro über www.grandel.de

Das Fazit von Gesundheitsredakteurin Miriam: "Die See Change Beauty Sleep Cream von Phyris Cream hat eine sehr angenehme Textur. Sie ist etwas reichhaltiger, aber nicht zu fettig, was für eine Nachtcreme ideal ist. Die Creme zieht trotz der reichhaltigen Textur sehr gut ein. Leider ist die PHYRIS Beauty Sleep Cream parfümiert, was mir bei einer Nachtcreme nicht so gut gefällt, aber das ist Geschmackssache. Die Verpackung in Form eines Tiegels empfinde ich als etwas unpraktisch, da die Creme dadurch schwerer zu dosieren ist. Meine Falten sind natürlich nicht über Nacht verschwunden, aber die Haut ist morgens angenehm weich."

Redaktionstest Sleeping Creams: Beauty Sleep Cream von Pixi
(8/10) PR

Redaktionstest Sleeping Creams: Beauty Sleep Cream von Pixi

Die Eigenschaften der Beauty Sleep Cream von Pixi: Beruhigend, Entspannend, Pflegend. Schimmernde High-Tech-Pigmente machen feine Linien und Unebenmäßigkeiten weniger sichtbar und schaffen einen gleichmäßigen Hautton.

Geeignet für folgende Hauttypen: für alle Hauttypen geeignet.

Preis: 35 ml, ab 31 Euro über www.flaconi.de

Das Fazit von News-Redakteurin Lisa: "Die Beauty Sleep Cream von Pixi ist reichhaltig, gleichzeitig aber leicht aufzutragen. Sie kühlt und erholt die Haut sofort. Besonders der angenehme Lavendelgeruch läutet ein angenehmes Gefühl von Entspannung ein. Allerdings zieht die Creme bei mir nicht gleichmäßig ein und kann einen nervigen Film auf der Haut bilden. Ich persönlich werde die Nachtcreme daher nur so lange benutzen, bis sie aufgebraucht ist. Nachkaufen werde ich sie aber nicht. Das Verhältnis von Preis und Leistung geht meiner Meinung nach zu weit auseinander."

Redaktionstest Sleeping Creams: Oils of Life intensely revitalising Sleeping Cream von The Body Shop
(9/10) PR

Redaktionstest Sleeping Creams: Oils of Life intensely revitalising Sleeping Cream von The Body Shop

Die Eigenschaften der Oils of Life intensely revitalising Sleeping Cream von The Body Shop: Seidig-weiche, nährende Nachtcreme mit drei revolutionären Samenölen sieben und essentiellen Ölen, die die Haut intensiv versorgen und revitalisieren.

Geeignet für folgende Hauttypen: trockene Haut und Mischhaut.

Preis: 80 ml, 34 Euro über www.thebodyshop.com

Das Fazit von Fitness-Redakteurin Tina: „Ich neige in der Regel gerade abends nach dem Abschminken (mache ich mit immer Wasser und seifenfreiem Waschgel) zu sehr trockener Haut. Bevor ich regelmäßig eine Nachtcreme benutzt habe, hat meine Haut am nächsten Morgen immer unangenehm gespannt und hatte sichtbar trockene Stellen. Das passiert mir dank der Nachtcreme von Oils of Life™ von The Body Shop inzwischen nicht mehr. Mir gefällt an der Creme besonders, dass sie zwar reichhaltig ist, aber nicht fettet. Gleichzeitig hat die Komposition aus Schwarzkümmelsamenöl aus Ägypten, Kameliensamenöl aus China und Hagebuttensamenöl aus Chile in Verbindung mit sieben weiteren ätherischen Ölen einen angenehmen Duft, der leicht ist und nicht immer wieder in die Nase steigt und vom Schlafen abhält.“

Redaktionstest Sleeping Creams: Hyaluron Refill Night Sleeping Cream von Dr. Grandel
(10/10) PR

Redaktionstest Sleeping Creams: Hyaluron Refill Night Sleeping Cream von Dr. Grandel

Eigenschaften der Hyaluron Refill Night Sleeping Cream von Dr. Grandel: intensiv feuchtigkeitsspendend, Aufpolsterung von Trockenheitsfältchen, regt die hauteigene Hyaluron-Produktion an.

Geeignet für folgende Hauttypen: trockene Haut, normale Haut, Mischhaut und für das Alter von 25-55. 

Preis: 50 ml, 30 Euro über www.grandel.de

Das Fazit von Mode-Redakteurin Esther: „Die Hyaluron Refill Night Sleeping Cream von Dr. Grandel kommt in einem recht gewöhnlichen, aber dennoch schönen und gut zu handhabenden Tiegel daher. Der erste Eindruck von der Creme: Sie riecht angenehm und nicht zu stark. Beim ersten Auftragen habe ich schnell gemerkt, dass man hier sehr sparsam sein kann, denn die Sleeping Cream ist sehr ergiebig und hat eine eher reichhaltig-ölige Konsistenz, was auch durch das enthaltene Hyaluron bedingt sein könnte. Nach dem Auftragen soll die Creme mit der Haut verschmilzen – für mein Empfinden bleibt die Haut ein wenig klebrig, was mich aber gerade über Nacht gar nicht stört. 

Der Hersteller verspricht eine intensive und langanhaltende Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit über Nacht und pralle glatte Haut am Morgen – diesen Effekt kann ich nur bestätigen: Meine Haut wirkte schon nach einmaliger Benutzung frischer und samtig-weich. Allerdings hatte die Creme bei mir einen unerwünschten Nebeneffekt: Pickel… Ich habe eine problematische Akne-Mischhaut und für die scheint die Sleeping Cream von Dr. Grandel nicht geeignet zu sein. Schade für mich, denn ansonsten hat mir die Hyaluron Refill Night Sleeping Cream gut gefallen. Wer nicht an Akne leidet, kann bei dieser Creme meiner Meinung nach nichts falsch machen: Vor allem was die Feuchtigkeit und Frische der Haut angeht, bekommt die Creme meine volle Empfehlung."

Nachtcreme war gestern, jetzt kommen die neuen Sleeping Creams. Auf den ersten Blick könnt ihr keinen großen Unterschied feststellen? Und überhaupt fragt ihr euch bestimmt, was diese neuen Cremes so besonders macht. Wir verraten es euch!

Was ist der Unterschied zwischen einer Nachtcreme und einer Sleeping Cream?

Einen wichtigen Faktor haben beide gemeinsam, wir tragen sie vor dem Schlafengehen auf unsere gereinigte Haut auf. Die neuen Sleeping Creams sind leichter als die klassischen Nachtcremes. Sie gehen gezielt auf die unterschiedlichen Pflegebedürfnisse unserer Haut ein. Wer zum Beispiel trockene oder fettige Haut bekämpfen möchte, greift zu einer Sleeping Cream, die diesem Problem entgegenwirkt.

>>> Gesichtscreme selber machen: So einfach geht's 

Nachtcremes sind reichhaltiger als die neuen Sleeping Creams. Sie sorgen eher dafür, dass unsere Haut über Nacht aufgefrischt wird und am Morgen einen schönen und natürlichen Glow hat. Sleeping Creams sind ideal für Frauen bis 40 Jahre geeignet. Die etwas reifere Haut braucht nachts mehr Feuchtigkeit, da eignen sich reichhaltige Nachtcremes besser. 

Welche Sleeping Cream ist für mich richtig?

Ähnlich wie Tages- und Nachtcremes sollten auch Sleeping Creams auf deine speziellen Hautbedürfnisse ausgerichtet sein. Hast du eher trockene Haut, solltest du auch zu einem Produkt greifen, das diesem speziellen Hautproblem entgegenwirkt. 

>>> Einmal Glass Skin, bitte! Perfekte reine Haut mit dem Korea-Trick

Während wir schlafen, erneuern und reparieren sich unsere Hautzellen. Um diesen Prozess zu unterstützen, eigenen sich Sleeping Creams und Nachtcremes am besten. Denn die darin enthaltenen Wirkstoffe fördern den Reparatur- und Regenerationsprozess optimal und das Ergebnis am Morgen kann sich sehen lassen: unsere Haut strahlt, ist erholt und gewappnet für die Herausforderungen des Tages. 

Wir haben insgesamt neun Sleeping Creams getestet. Doch welche Produkte haben am besten abgeschnitten? Das günstige Produkt aus der Drogerie oder das teuere Produkt aus dem Kosmetikstudio? Wir verraten es euch! Klickt euch einfach durch die Galerie. 

Weiterstöbern: 

Hyaluron-Seren im Redaktionstest: Diese Anti-Falten-Seren überzeugen

Liebling der Redaktion- Jede Woche neu!

Umweltschutz: So kannst du Plastikmüll deiner Beauty-Produkte vermeiden