Wir haben getestet Redaktionstest: Wir haben die neuen Sleeping Creams getestet

Über Nacht erholen sich nicht nur Körper und Geist von den Strapazen des Alltags, sondern auch unsere Haut. Wir haben die neuen Sleeping Creams für dich getestet und hier kommt das Ergebnis.

Nachtcreme war gestern, jetzt kommen die neuen Sleeping Creams. Auf den ersten Blick könnt ihr keinen großen Unterschied feststellen? Und überhaupt fragt ihr euch bestimmt, was diese neuen Cremes so besonders macht. Wir verraten es euch!

 

Was ist der Unterschied zwischen einer Nachtcreme und einer Sleeping Cream?

Einen wichtigen Faktor haben beide gemeinsam, wir tragen sie vor dem Schlafengehen auf unsere gereinigte Haut auf. Die neuen Sleeping Creams sind leichter als die klassischen Nachtcremes. Sie gehen gezielt auf die unterschiedlichen Pflegebedürfnisse unserer Haut ein. Wer zum Beispiel trockene oder fettige Haut bekämpfen möchte, greift zu einer Sleeping Cream, die diesem Problem entgegenwirkt.

>>> Gesichtscreme selber machen: So einfach geht's 

Nachtcremes sind reichhaltiger als die neuen Sleeping Creams. Sie sorgen eher dafür, dass unsere Haut über Nacht aufgefrischt wird und am Morgen einen schönen und natürlichen Glow hat. Sleeping Creams sind ideal für Frauen bis 40 Jahre geeignet. Die etwas reifere Haut braucht nachts mehr Feuchtigkeit, da eignen sich reichhaltige Nachtcremes besser. 

 

Welche Sleeping Cream ist für mich richtig? 

Ähnlich wie Tages- und Nachtcremes sollten auch Sleeping Creams auf deine speziellen Hautbedürfnisse ausgerichtet sein. Hast du eher trockene Haut, solltest du auch zu einem Produkt greifen, das diesem speziellen Hautproblem entgegenwirkt. 

>>> Einmal Glass Skin, bitte! Perfekte reine Haut mit dem Korea-Trick

Während wir schlafen, erneuern und reparieren sich unsere Hautzellen. Um diesen Prozess zu unterstützen, eigenen sich Sleeping Creams und Nachtcremes am besten. Denn die darin enthaltenen Wirkstoffe fördern den Reparatur- und Regenerationsprozess optimal und das Ergebnis am Morgen kann sich sehen lassen: unsere Haut strahlt, ist erholt und gewappnet für die Herausforderungen des Tages. 

Wir haben insgesamt neun Sleeping Creams getestet. Doch welche Produkte haben am besten abgeschnitten? Das günstige Produkt aus der Drogerie oder das teuere Produkt aus dem Kosmetikstudio? Wir verraten es euch! Klickt euch einfach durch die Galerie. 

Weiterstöbern: 

Hyaluron-Seren im Redaktionstest: Diese Anti-Falten-Seren überzeugen

Liebling der Redaktion- Jede Woche neu!

Umweltschutz: So kannst du Plastikmüll deiner Beauty-Produkte vermeiden

Kategorien: