Heftige ReaktionRentner-Ticket abgeschafft - Diese deutsche Stadt streicht Senioren-Rabatt!

Deutliche Auswirkungen der Corona-Pandemie: Eine Stadt hat jetzt das Rentner-Ticker abgeschafft.

In vielen Städten ist es üblich, dass in bestimmten Einrichtungen Rabatte gewährt werden, darunter zum Beispiel für Auszubildende, Studierende oder auch Senioren. Doch in Waldhof wurde jetzt das Rentner-Ticket abgeschafft - zum Entsetzen der Betroffenen.

 

Senioren entsetzt: Im Waldhof-Hallenbad wird der Rentner-Rabatt abgeschafft

Konkret geht es um das Hallenbad-Waldhof-Ost, in dem es bis vor Kurzem noch vergünstigte Tickets für Senioren gab, jetzt aber nicht mehr. Das sorgt für Entsetzen bei Besuchern, die regelmäßig das Schwimmbad aufsuchen. "Es kann nicht sein, dass gerade Rentner mit kleinem Geldbeutel auf einen Hallenbad-Besuch verzichten müssen, weil die Stadt wegen Corona sämtliche Vergünstigungen wie die Kombi-Jahres-Karte abgeschafft hat", so Cornelia Kragt gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Mehr Geld für Rentner ab Juli!

Die 65-Jährige setzt sich mit anderen Rentern gegen die neue Regelung zur Wehr, hat eine Unterschriften-Aktion gestartet. Viele der Senioren seien sogar aufgrund von Erkrankungen, zum Beispiel Bandscheibenvorfälle, auf das Schwimmen angewiesen.

 

Wegen Corona: Stadt will die Vergünstigungen nicht wieder einführen

Doch das ist noch nicht alles: "Der Hallenbad-Besuch ist für viele von uns der einzige soziale Kontakt", so Elvira Bell (66). Mit ihrer Unterschriften-Aktion wollen die Rentner erreichen, dass die Vergünstigungen wieder eingeführt werden oder die Kombi-Jahres-Karte, die 164 Euro im Jahr kostet.

Ob sie damit Erfolg haben, ist nicht abzusehen. Die Stadt begründet den Wegfall der Rabatte mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie. "Es wird keine Rabatte geben, da wir durch die Pandemie keine uneingeschränkten Leistungen und Öffnungszeiten garantieren können", erklärt Jan Krasko, Sprecher der Stadt.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: