Maskenpflicht überall?Rewe, Lidl & Co: Kann ich Gesichtsmasken auch bald im Supermarkt kaufen?

Immer mehr Bundesländer führen in der Corona-Krise eine Maskenpflicht ein. Gibt es die Masken deshalb bald auch in den Supermärkten zu kaufen?

Video Platzhalter

Sachsen hat als erstes Bundesland in Deutschland vor wenigen Tagen eine Maskenpflicht im Nahverkehr und in Geschäften eingeführt, um die Ausbreitung des Coronavirus weiter einzudämmen. Jetzt haben Bayern, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern nachgezogen. Und auch in den Bundesländern Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt deutet sich eine Maskenpflicht an, wie „tagesschau.de“ berichtet.

 

Coronavirus: Immer mehr Bundesländer führen Maskenpflicht ein

Bei der Besprechung der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder hatte man sich letzte Woche darauf geeinigt, eine klare Empfehlung zum Tragen einer Maske in der Öffentlichkeit auszusprechen, von einer Maskenpflicht aber abgesehen. Da jetzt immer mehr Länder diese aber trotzdem einführen, könnte es schon bald zu einer bundesweiten Regelung kommen.

Corona: Wo gilt eine Maskenpflicht in Deutschland?

Dabei stellt sich natürlich die Frage, ob genügend Masken zur Verfügung stehen und wo sich die Menschen diese Masken erwerben können. Während einige sich den Mundschutz selber nähen, kaufen andere diesen in der Apotheke. Doch könnte es schon bald möglich sein, die Gesichtsmasken im Supermarkt zu kaufen? Das Portal „CHIP“ hat sich bei den Einzelhändlern erkundigt, ob in naher Zukunft ein Verkauf von Masken bei Rewe, Lidl und Co. geplant ist.

 

Maskenverkauf bei Rewe, Lidl und Co.?

Die Seite hat herausgefunden, dass Aldi Süd, Aldi Nord, Lidl, Rewe, H&M und andere Geschäfte tatsächlich im Hintergrund mit Herstellern und Importeuren bereits zusammenarbeiten, um so schnell wie möglich Masken in die Geschäfte zu schaffen.

So haben auf Nachfrage von „CHIP“ sowohl Gerry Weber als auch der Online-Versand About You bestätigt, dass Kunden bei ihnen schon bald Masken erwerben können. About You wolle „optisch ansprechende“ Masken produzieren, so CEO Tarek Müller gegenüber dem Branchendienst „Horizont“. Die schwedische Kette „H&M“ ist ebenfalls bereits dabei, Masken zu produzieren – zunächst allerdings für medizinisches Personal. Dass aber bald auch Kunden den Mundschutz in den Filialen erwerben können, scheint ebenfalls denkbar.

Coronavirus: Schützt eine Atemschutzmaske wirklich?

Aber nicht nur die Modeunternehmen planen den Verkauf der Schutzmasken, anscheinend soll schon bald auch ein Erwerb dieser Masken in Supermärkten möglich sein. So erklärte Rewe auf Nachfrage von „CHIP“, dass zunächst die Mitarbeiter mit Masken ausgestattet werden, aber auch ein Verkauf der Produkte derzeit geprüft werde. Gleiches gilt laut dem Bericht für Aldi und Lidl. Bisher können Gesichtsmasken in den Apotheken, in Drogeriemärkten sowie in Online-Shops erworben werden.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: