Nie wieder UnterschriftenRewe und Aral stellen ab sofort das elektronische Lastschriftverfahren ein

Bei Rewe und Aral kann man in Zukunft nicht mehr mit seiner Unterschrift bezahlen.

Rewe und Aral nehmen das Elektronische Lastschriftverfahrens (ELV), bei dem man sich bei Kartenzahlung mit Unterschrift autorisiert, aus dem Betrieb. In Zukunft wird die Bezahlung nur noch via Girocard-Verfahren mit Pin-Eingabe möglich sein.

Die Gründe hierfür sind die Risiken, die das ELV für die Unternehmen mit sich bringt. Da der Käufer mit seiner Unterschrift lediglich eine Einzugsermächtigung erteilt, weiß der Händler nicht, ob das entsprechende Konto auch gedeckt ist. Zudem müssen beim ELV die unterschriebenen Belege 13 Monate lang digital archiviert werden. Beim Verfahren mit der Griocard wird der Händler hingegen sofort informiert, ob es sich um eingedecktes Konto handelt.

Allerdings fallen beim Girocard-Verfahren Gebühren bei den Banken an. Diese sind in den letzten Jahren jedoch deutlich gesunken, weswegen sich nun immer mehr Händlerunternehmen, wie auch Rewe und Aral, für dieses sicherere Verfahren entscheiden.

Weiterlesen:

Kategorien: