Polizei greift einRheinland-Pfalz: Eltern zu betrunken, um sich um ihr Baby zu kümmern

In Diez, Rheinland-Pfalz, musste die Polizei eingreifen, weil der Vater und die Mutter eines Säuglings zu alkoholisiert waren, um sich um ihr Kind zu kümmern.

Von Fällen, in denen Eltern unter Alkoholeinfluss stehen und ihren Kindern dadurch schaden, liest man leider immer wieder (Thüringen: Betrunkene Mutter vergisst ihr Kind in Kita und randaliert bei der Polizei).

Am Wochenende ereignete sich ein erneuter trauriger familiärer Fall: Eine 25-jahrige Frau war Samstagnacht in Diez ziemlich betrunken an einer Tankstelle aufgetaucht - mit ihrem Baby. Daraufhin habe jemand die Polizei alarmiert. Ein Alkoholtest ergab einen Promillewert von über zwei bei der Mutter. Das entspricht in etwa - je nach Gewicht der Frau - etwa zwei Litern Bier oder vier Gläsern Wein*. 

 

Vater auch betrunken - Kind bei Großmutter

Die Beamten wollten das Kind dem Vater zu Hause übergeben. Doch der 33-Jährige stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Daraufhin wurde das Baby der Mutter des Vaters übergeben. 

Mehr zum Thema Alkohol:

Düsseldorf: Mutter mit Kind im Auto volltrunken am Steuer 

Niedersachsen: Junge ruft Polizei - er hatte Angst vor seiner Mutter

Bevor ihr Vater sie umbrachte, schrieb dieses Mädchen einen Brief an Jack

*Hochrechnung; ausgehend von einer 55 Kilo schweren Frau, die ein Promillewert von 1,54 hat.

Kategorien: