Frauen-Fußball-WM

Ria Percival schützt den Strafraum Neuseelands beim FIFA Women's Cup 2019

Aus der Serie: Frauen-Fußball-WM 2019: Diese Spielerinnen musst du kennen

Am 7. Juni 2019 beginnt die Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich. Wir stellen dir aus jeder Mannschaft eine Spielerin vor, die man kennen sollte. 

Ria Percival schützt den Strafraum Neuseelands beim FIFA Women's Cup 2019
Ria Percival schützt den Strafraum Neuseelands beim FIFA Women's Cup 2019 Foto: Getty Images/ Brad Smith - ISI Photos

Verteidigerin Ria Percival (* 7. Dezember 1989)

Als Verteidigerin hat sich Ria Dawn Percival schon längst einen Namen gemacht. Sie hat bereits über 100 Länderspiele hinter sich und zählte schon mit Anfang 20 zu den besten Fußballspielerinnen. Sie spielte bereits 2006 bei der Fußballweltmeisterschaft in Russland im U-20-Team. Aktuell spielt sie neben ihrem Engagement für die Nationalmannschaft Neuseelands für den englischen Verein Westham United.

Das Ziel für die Frauen-WM 2019 : Die neuseeländischen "Football Ferns" wollen es erstmalig in die K.o.-Runde schaffen. Das haben sie bisher nur bei den Olympischen Spielen nicht aber im Rahmen einer Weltmeisterschaft geschafft. Den Weg für ihren Erfolg können sie bereits am 11. Juni 2019 ebnen. Dann treten die "Football Ferns" gegen die niederländische Nationalmannschaft an. Die weiteren Spiele der Gruppe E sind gegen Kanada und Kamerun.