Rosige AussichtenRobert Geiss enthüllt Carmens neues Tattoo - so reagieren die Fans

Das Selfmade-Millionär-Ehepaar Robert und Carmen Geiss sind ja immer für eine Überraschung gut. Jetzt postete Robert ein Foto seiner Frau mit einem neuen Tattoo - und das gefällt nicht allen Fans...

Carmen Geiss hat ein neues Tattoo - na ja, nicht ganz. Die Frau von Robert ließ sich ihr halbfertiges Kunstwerk auf ihrem Steiß überstechen. Und zwar mit einem weiteren 90er-Jahre-Gedächtnisbild: Drei riesige Rosen pranken da jetzt auf ihrem Unterrücken. Zwei kleinere Schwarze umhüllen eine XL-Blüte in Rot. Die 53-Jährige postete das Tattoo bei Instagram nicht selbst, sondern Selfmade-Millionär Robert übernahm das. 

Und so sieht Carmens Tattoo aus:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Jetzt wird es spannend das neue Tattoo von Carmen Jetzt bei den Geissens auf RTL II

Ein Beitrag geteilt von Robert Geiss (@robertgeiss_1964) am

 

Carmens Rosen-Tattoo sorgt für geteilte Fangemeinde

Kurz nachdem Robert die Rose aus dem Sack gelassen hatte, hagelte es auch schon Kommentare. Von "Im Alter wird die Rose verwelken", "Pack den arsch ein. Bist nur noch lächerlich", "Trägt ein bisschen zu viel auf... diese "Gürtelrose"... Proportional nicht gut getroffen", bis hin zu "Hübsches Tattoo" und "Sooo schön" ist alles dabei. 

Letztendlich ist es Carmens Tattoo, was auch ein anderer Fan anmerkt: "Jeder hat ein anderen Geschmack. Und wenn es euch nicht gefällt dann guckt weg! Es ist doch ihre Sache, sie muss damit leben und nicht ihr!".

Weiterlesen:

Carmen Geiss im Interview: Erst nach zehn Fehlgeburten kam das Babyglück

10 Dinge aus den 90ern, die es kaum noch gibt

Tattoo-Trend 2018: Boho-Motive auf der Haut

 

 

Kategorien: