Schlager

Roland Kaiser: Seine 7 privatesten Geheimnisse!

Roland Kaiser ist als Schlagersänger sehr bekannt - doch diese 7 privaten Geheimnisse kennt bisher niemand!

Roland Kaiser ist als Schlagersänger bekannt und beliebt - doch diese 7 privaten Geheimnisse kennt bisher niemand!
Foto: IMAGO / APress

Roland Kaiser: Der Schlagerstar wird 70!

Am 10. Mai 2022 wird der Schlagerstar 70 Jahre alt. Eine rauschende Party wird es zu diesem Anlass zwar nicht geben, nur ein kleines Treffen mit der Familie. „Ich bin ja kein großer Feierfreak“, lacht Roland Kaiser, der am 10. Mai 1952 als Ronald Keiler zur Welt kam. Dennoch nutzt er den Jubeltag, um auf sein Leben zurückzublicken. Und Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, das ein oder andere ganz private Geheimnis zu verraten!

Roland Kaiser: Seine 7 privatesten Geheimnisse!

1. Gute Partie

Nichts geht über eine Runde des Kartenspiels Doppelkopf! „Ich spiele es gerne“, so Kaiser. Auch Schach und Skat bereiten ihm Freude.

2. Wilder Freund

Ein überraschendes Duo: Die Schlagerlegende ist mit Schockrocker Till Lindemann (59, Rammstein) befreundet. „Ich schätze ihn sehr“, schwärmt Kaiser.

3. Eifriger Sammler

Von einer Sache kann der Schlagerstar nicht genug haben: Manschettenknöpfe. Über 100 Stück besitzt er, manche mit besonderen Details, zum Beispiel dem Berliner Bären. Sie sind seine Glücksbringer.

4. Luftiges Hobby

„Mein größter Traum war als Kind immer, Pilot zu werden“, erzählt er. „Das habe ich als Beruf nicht geschafft, aber mittlerweile bin ich seit 1992 Privatpilot. Seitdem fliege ich durch die Welt.“

5. Gemütliche Bekleidung

Auf der Bühne zeigt er sich stets schick, am liebsten im Anzug. Und privat? „Zu Hause trage ich auch einen Anzug – Jogginganzug!“, verrät Roland Kaiser lachend.

6. Putziger Fimmel

Ordnung muss sein, findet er. „Krümeln ist etwas ganz Furchtbares“, so Kaiser. Landet etwas auf dem Boden, holt er sofort den Staubsauger – vor allem im Auto: „Ich fahre dann rechts ran und versuche, die aufzusaugen.“

7. Keine Feier

Warum der umjubelte Star an seinem Ehrentag am liebsten abtaucht? „Ich feiere nicht gerne Geburtstag. Ich stehe nicht so gerne im Mittelpunkt. Ich bin dann weg, gehe nicht ans Handy.“

Artikelbild & Social Media: IMAGO / APress