Gefährliche FremdkörperRossmann ruft beliebte Maiswaffeln zurück

Bei Rossmann werden mehrere Maiswaffeln zurückgerufen. Bei einer Kontrolle wurden potenziell gefährliche Fremdkörper in den Lebensmitteln entdeckt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Die Drogerie Rossmann muss gleich zwei verschiedene Maiswaffeln zurückrufen. Bei einer Eigenkontrolle sind Metallsplitter aufgefallen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass vereinzelnd Fremdkörper in den Maiswaffeln auftreten können.

Betroffen sind die GENUSS PLUS gesalzene Maiswaffeln (EAN 4305615416403) mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 01/10/2019A, 01/10/2019D und 22/11/2019D sowie die enerBiO Maiswaffeln mit Meersalz (EAN 4305615186726) mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 29/10/2019D und 07/12/2019D.

Rossmann muss Maiswaffeln zurückrufen.
Das sind die betroffenen Maiswaffeln von Rossmann. 
Foto: Dirk Rossmann GmbH

Die betroffenen Maiswaffeln bitte umgehend in die Filialen zurückbringen. Die Kunden bekommen den Kaufpreis erstattet.

Weitere Informationen liefert der ROSSMANN-Kundenservice unter 0800 – 76 77 62 66.

Weiterlesen:

Kategorien: