Falsches ErgebnisRossmann ruft "facella" Schwangerschaftstest zurück

Die Drogeriekette Rossmann muss einen Schwangerschaftstest zurückrufen, da er ein falsches Ergebnis anzeigt.

Schwanger oder nicht? Eine Frage, die für die meisten Frauen lebensverändert ist. Ganz gleich, ob die Schwangerschaft gewünscht ist oder nicht. Ein erster Anhaltspunkt ist in so einer Situation meistens ein Schwangerschaftstest aus der Drogerie. Doch diesen ist leider nicht immer zu trauen. Die Drogeriekette Rossmann ruft aktuell einen Test zurück, weil er das Ergebnis verfälschen kann.

Beim Produkt handelt es sich um den „facella digitalen Schwangerschaftstest“ mit der EAN 4305615580968. Es wurde eine Abweichung von den Qualitätsstandards festgestellt, die zu der sofortigen Warenrücknahme führt.

Dieser Schwangerschaftstest von Rossmann macht dich schwanger.
Der Schwangerschaftstest von facella kann in allen Rossmann-Filialen zurückgegeben werden.  
Foto: Pressemitteilung Dirk Rossmann GmbH

In der Mitteilung von Rossmann heißt es: „Es stellte sich heraus, dass in einigen seltenen Fällen Ergebnisse fehlerhaft positive Schwangerschaften auswiesen, die sich im Nachhinein als negativ herausstellten.“

Das Produkt kann in allen Rossmann-Filialen zurückgebracht werden. Der Kaufpreis wird erstattet.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Rossmann Kundenservice unter 0800-76776266 (Mo-Fr von 9:00 bis 18:00 Uhr)

Bei dem Verdacht auf eine Schwangerschaft sollte immer ein Frauenarzt aufgesucht werden, da auch funktionierende Schwangerschaftstests aus der Drogerie nicht 100 Prozent genau sind.

Weiterlesen:

Kategorien: