WarnungRückruf bei Alnatura: 6 Sorten Chips enthalten Holzsplitter

Rückruf bei Alnatura: Die Bio-Supermarktkette ruft sechs Sorten Chips zurück: Sie könnten Holzsplitter enthalten.

Alnatura ruft Kartoffelchips der Marke Trafo zurück. Der niederländische Hersteller FZ Organic Food B.V. warnt vor möglichen Holzsplittern in den Packungen.

Betroffen vom Rückruf sind folgende Chips-Sorten:

  • Trafo Kartoffelchips natural 125g      
  • Trafo Kartoffelchips Paprika  125g
  • Trafo Kartoffelchips Essig & Salz 125g
  • Trafo Chips Salz Handcooked 125g
  • Trafo Chips Rosmarin Salz Handcooked 125g
  • Trafo Kartoffelchips leicht gesalzen gebacken in Kokosöl 100g

All diese Chips mit dem Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) zwischen dem 25.04.2018 und 16.05.2018 werden zurück gerufen.

Die gekauften Produkte können in Alnatura-Filialen abgegeben werden. "Sie erhalten selbstverständlich Ersatz", beteuert Alnatura.

Die zurückgerufenen Kartoffelchips gab es in den Alnatura-Filialen folgender zwölf Bundesländer (laut lebensmittelwarnung.de):

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Sachsen
  • Schleswig-Holstein

Auch interessant:

>> Rossmann setzt auf enerBio und Alnatura

>> Markenstudie: Diesen Marken vertrauen Deutsche am meisten

>> Rückruf bei Edeka und Marktkauf: Zwiebelmettwurst enthält EHEC-Erreger

>> Rückruf von irischem Bio-Käse wegen Listerien-Gefahr

>> Low Carb Chips: Käsechips selber machen

(ww7)

Kategorien: