Baden-WürttembergRückruf bei Edeka: VTEC-Bakterien in Salat nachgewiesen

In Salat von Edeka und Marktkauf wurden VTEC-Bakterien gefunden. Was Kunden jetzt über den Rückruf wissen müssen.

Die Gemüsering Stuttgart GmbH hat einen offiziellen Rückruf herausgegeben. Es handelt sich hierbei um abgepackten Eisbergsalat, der in mehreren Supermärkten unter der Eigenmarke „GUT&GÜNSTIG“ verkauft wurde. Explizit betroffen ist folgendes Produkt:

  • Eisbergsalat, abgepackt
  • Marke: „GUT&GÜNSTIG“
  • Märkte: Edeka und Marktkauf

Der Rückruf bezieht sich ausschließlich auf den Raum Baden-Württemberg, andere Bundesländer sind nicht betroffen.

Grund für den Rückruf ist der Fund von VTEC-Bakterien. Diese konnten in einer Probe nachgewiesen werden. Vom Verzehr des Eisbergsalates wird daher abgeraten. Die Bakterien produzieren das Zellgift Vero-Toxin, das im Körper zu Entzündungsreaktionen führen kann. Die meisten Infektionen bleiben unbemerkt und ohne Symptome – in manchen Fällen können jedoch schwere Magen-Darm-Erkrankungen auftreten. Insbesondere Menschen mit einem geschwächten Immunsystem, Senioren und kleine Kinder sollten daher vorsichtig sein. Zwischen Verzehr und Ausbruch der Krankheit liegen in der Regel ein bis drei, selten acht Tage.

Der Eisbergsalat wurde mit dem Rückruf aus dem Verkauf genommen. Wer in Baden-Württemberg bei Edeka oder Marktkauf bereits Eisbergsalat der Eigenmarke gekauft hat, wird gebeten, diesen zurückzugeben. Den Kaufpreis bekommen Kunden auch ohne Kaufbeleg erstattet. Bei weiteren Fragen steht der Kundenservice des Gemüserings unter folgender E-Mail-Adresse zur Verfügung: qm@gemuesering.de.

Weiterlesen:

Kategorien: