Lösbare KleinteileRückruf bei Søstrene Grene: Kindergabeln aus Bambus sollen zurückgegeben werden

Rückruf bei der dänischen Kette Søstrene Grene: Aktuell werden Kindergabeln aus Bambus zurückgerufen, da die Gefahr besteht, dass sich Kleinteile davon lösen könnten. 

Am Montagmorgen, 22.01.2018, veröffentlichte das dänische Unternehmen Søstrene Grene den Rückruf auf seiner Facebook-Seite. Betroffen sind Kindergabeln aus Bambus in verschiedenen Designs.

Rückruf bei Søstrene Grene: Kindergabeln aus Bambus betroffen
Diese Kindergabeln aus Bambus werden aktuell von Søstrene Grene zurückgerufen.
Foto: Facebook/ Søstrene Grene

Nach Informationen von Søstrene Grene können Kleinteile von den Gabelspitzen abbrechen, die im schlimmsten Fall von Kindern verschluckt werden können. Aus diesem Grund wird dieser Artikel nun in all seinen Ausführungen zurückgerufen. Kunden, die die Gabeln für ihre Kinder gekauft haben, können sie in den Filialen der Einrichtungskette zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet. 

Auf der Facebook-Seite des Unternehmens heißt es: "Søstrene Grene bedauert etwaige Unannehmlichkeiten."

Die Einrichtungskette Søstrene Grene stammt ursprünglich aus Dänemark und hat von dort aus ihren Weg in verschiedene Teile der Welt gefunden. Es gibt Filialen in Spanien, Frankreich, Japan und Großbritannien - und natürlich auch in Skandinavien. Seit 2016 werden auch in Deutschland nach und nach immer mehr Filialen der Kette eröffnet. Weltweit gehören die Filialen in Deutschland zu denen, die am besten funktionieren.

(ww8)

 

 

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
#wunderbarECHT
Beliebte Themen und Inhalte