Bei NormaRückruf: Hersteller ruft Hackfleisch wegen Salmonellengefahr zurück

Der Hersteller Goldschmaus hat wegen einer möglichen Verunreinigung mit Salmonellen abgepacktes Hackfleisch zurückgerufen, welches bei Norma verkauft wird. 

Laut dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit wurde das abgepackte Hackfleisch der Firma Goldschmaus in den Bundesländern, Bayern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in den Supermärkten der Handelskette Norma verkauft. 

Am Mittwoch teilte der Hersteller mit, dass in einer Packung Salmonellen gefunden wurdenAus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes wurde die Ware bereits aus dem Verkauf genommen. Kunden, die das Produkt bereits gekauft haben, wird dringend vom Verzehr abgeraten. 

 

Rückgabe auch ohne Kassenbon möglich

Kunden, die das Hackfleisch gekauft haben, können das Produkt in jeder Filiale zurückgeben und bekommen das Geld erstattet - auch ohne Kassenbon. 

Betroffen ist die Charge mit dem Verbrauchsdatum 05.07.2018. Die genaue Bezeichnung des Produkts lautet: "Die Marke der Bauern - Hackepeter" von Goldschmaus. 

Weiterlesen: 

Markenprodukte beim Discounter: Diese Produkte stecken hinter den Aldi-Marken

Diese Marken stecken hinter No-Name-Kosmetik bei Aldi, Lidl und dm

Lidl, Aldi und Co: Wie gut sind Discounter-Lebensmittel?

Kategorien: