ProduktrückrufRückruf: Lidl TK-Gemüse mit Listerien befallen

Lidl ruft den „Freshona Gemüsemix, 1000 g“ des belgischen Herstellers Greenyard Frozen Belgium N.V. zurück. Das TK-Gemüse ist wahrscheinlich von Listerien befallen.

Die belgische Firma Greenyard Frozen Belgium N.V. ruf aus Gründen des Verbraucherschutzes sein Produkt zurück. Es wird bei Lidl vertrieben. Konkret geht es um folgende Ware:

  • Freshona Gemüsemix, 1000 g
  • Jedes Mindesthaltbarkeitsdatum ist betroffen

Rückruf: Lidl TK-Gemüse mit Listerien befallenobs/LIDL

 

Lidl-Rückruf wegen Bakterien in TK-Gemüse

Das Produkt sollte auf keinen Fall verzehrt werden. "Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Tiefkühl-Produkt mit Listeria monocytogenes kontaminiert ist. Listeria monocytogenes kann Auslöser von schweren Magen /Darmerkrankungen (Listeriose) und von Symptomen ähnlich eines grippalen Infektes sein", schreibt Lidl in einer Pressemitteilung. Vor allem Schwangere, kleinere Kinder, ältere und immunschwache Menschen seien gefährdet, weshalb "ernsthafte Krankheitsverläufe" auftreten können.

Das TK-Gemüse kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet. Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Tiefkühl-Produkte sowie weitere Tiefkühl-Produkte der Marke Freshona sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Weiterlesen:

>>> Listerien-Infektion: Wann sie gefährlich wird

>>> Hersteller ruft Hackfleisch wegen Salmonellengefahr zurück

>>> Salmonellen: Das sind die Symptome und die Folgen einer Infektion

Kategorien: