LebensmittelwarnungRückruf: Lidl warnt vor diesem giftigen Supermarktfleisch!

Lidl informiert seine Kunden über gefährliches Supermarktfleisch, das in sechs Bundesländern im Umlauf ist.

Betroffen ist Fleisch des Herstellers SK Beat-Vertriebes GmbH in Niedersachsen. Der Rückruf bezieht sich auf folgendes Produkt: „chef select Hähnchenbrust-Filetstücke Sweet-Chili, 150 g“ mit der Charge CH 9101006 und dem Identitätskennzeichen DE NI 10045 EG.

Die Ware wurde falsch etikettiert und trägt ein falsches Mindesthaltbarkeitsdatum. Statt des richtigen Datums 30. April 2018 steht auf den betroffenen Produkten der 30. Mai 2018.

An abgelaufenem Fleisch sind besonders die Keime gefährlich, die sich bilden können. Im schlimmsten Fall kann es beim Konsumenten zu einer Fleischvergiftung kommen. Da es sich um ein vorgegartes Produkt handelt, besteht sogar die Möglichkeit, dass Konsumenten das Fleisch vor dem Verzehr nicht erhitzen. Das würde das Risiko einer Erkrankung zusätzlich erhöhen.

Lidl hat das Fleisch bereits aus dem Sortiment genommen und bittet die Kunden das Fleisch noch heute zu verzehren, es zurückzubringen oder zu entsorgen. Die Produkte werden ab sofort in allen Lidl-Filialen auch ohne Kassenbon zurückgenommen.

Die betroffenen Bundesländer sind Bayern, Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Schleswig-Holstein.

Weiterlesen:

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
#wunderbarECHT
Beliebte Themen und Inhalte