ProduktrückrufENTWARNUNG: Salmonellen-Gefahr bei Eiern von Edeka, Kaufland & Rewe

Bei Rewe, Edeka und Kaufland in Bayern verkaufte Eier waren on einem Rückruf betroffen. Jetzt kann ausgeschlossen werden, dass die Eier von Salmonellen befallen sind.

++UPDATE++ ENTWARNUNG: Bei einer Routinekontrolle in der vergangenen Woche hatte ein Befund ergeben, dass Eier von Salmonellen betroffen sein könnten. Aktuelle Laboruntersuchungen von fünf weiteren Proben sowie der Gegenprobe zeigen nun negative Ergebnisse. Warum die erste Probe zu dem Ergebnis eines Salmonellen-Befunds geführt hat, ist noch unklar. Alle Eier sind frei von Salmonellen und können ohne Gefahr verzehrt werden. Die Proben der Salmonellenkontrolle haben keinen Befund ergeben. Dies teilte Familie Braun am vergangenen Mittwoch mit.

 

 

 

Die Firma Sonnendorfer GmbH ruft laut des Portals ,produktwarnung.eu'  Eier über verschiedene Handelsketten wegen eines möglichen Salmonellenbefalls zurück. Die Eier wurden ausschließlich in Bayern bei Edeka, Kaufland und Rewe verkauft.

Konkret geht es um diese Produkte:

  • Sonnendorfer Bodenhaltung 10er
  • Sonnendorfer Körndl Eier 10er
  • Die kleinen Feinen 10er
  • Sonnendorfer XL-Eier 6er
  • Sonnendorfer Frühstückseier 6er
  • und ReweRegional 6er

Die betroffenen Eier sind mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 22.07.19 mit den Nummern 2-DE-0910891 und 2-DE0910892 gekennzeichnet.

Es solle sich um eine einmalige Kontamination einer einzelnen Charge handeln, so der Hersteller. Die betroffenen Eier sollen auf keinen Fall verzehrt werden! 

Rückruf: Salmonellen-Gefahr bei Eiern von Edeka, Kaufland & Rewe
Bei Rewe, Edeka und Kaufland in Bayern verkaufte Eier sind von einem Rückruf betroffen. Der Grund: Salmonellen-Gefahr.
Foto: iStock/Symbolbild
 

Salmonellen: Das sind die Symptome  

Bei einer Salmonellen-Infektion sind in der Regel Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen sowie leichtes Fieber die Folge. Vor allem Babys, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln. Ansonsten klingt die Krankheit meistens nach einigen Tagen von selber ab.

Mehr zum Thema:

Kategorien: