Mini-PizzenRückruf: Wagner warnt vor Glassplittern in "Piccolinis"

Die bekannten Mini-Pizzen "Piccolinis" des Herstellers Wagner werden aktuell zurückgerufen, da diese Glassplitter enthalten könnten.

Verbrauchern wird dringend davon abgeraten, die "Piccolinis" von Wagner der Sorte Tomate-Mozzarella zu verzehren. Genau betroffen sind die Packungen mit der Chargennummer 72297017L2. Dies teilte Wagner, beziehungsweise Nestlé Deutschland, am Donnerstag mit. 

Rückruf: Wagner warnt vor Glassplittern in "Piccolinis"
Die Tomate-Mozzarella "Piccolinis" von Wagner werden aktuell zurückgerufen. 
Foto: Hersteller

Es besteht der Verdacht, dass die Produkte, die aktuell zurückgerufen werden, Glasfremdkörper enthalten können. Ob du "Piccolinis" mit der betroffenen Chargennummer gekauft hast, kannst du an der Nummer auf der Seitenlasche der Verpackung ablesen. 

In der Mitteilung von Nestlé wird mitgeteilt, dass keine weiteren Produkte von dem Rückruf betroffen sind. Sie sind "uneingeschränkt zum Verzehr geeignet". Auf der Website von Nestlé heißt es weiter: "Die Qualität unserer Produkte hat für uns höchste Priorität. Wir bedauern den Vorfall und entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten."

Verbraucher können die Produkte im Handel auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet. 

Weitere Informationen bekommen Kunden unter der Rufnummer +49 (0) 800 - 5891263.

 

(ww8)

Kategorien: