StreikWegen Streik fallen 600 Flüge von Ryanair aus

Für die kommende Woche wurden 600 Flüge der irischen Fluglinie Ryanair wegen eines Streiks abgesagt. Auf Twitter kündigte das Unternehmen kann, dass fast 50.000 Kunden betroffen sein.

Das Kabinenpersonal der Fluglinie Ryanair streikt für höhere Löhne und Krankengelder. Fast 50.000 Kunden der Linie werden betroffen sein. Durch den Streik wurden 600 Flüge annulliert, was ihn, laut der Zeit, zum größten Streik der Fluglinie macht. Wer von und nach Belgien, Portugal und Spanien reisen möchte, muss in der kommenden Woche mit Schwierigkeiten rechnen.

Die Passagiere seien per Mail oder SMS benachrichtigt worden, um ihnen eine rechtzeitige Umbuchung zu ermöglichen. Außerdem, so schreibt das Unternehmen auf Twitter, können die Kosten auf Wunsch zurückerstattet werden. Bei dem Streik ginge es Piloten vor allem um Transparenz im Lohn-, Beförderungs- und Versetzungssystem. Des Weiteren seien sie bei Krankheit verpflichtet erst am Arbeitsplatz zu erscheinen, um dort eine schriftliche Auskunft über ihre Symptome zu erhalten, schreibt die Zeit.

Weiterlesen

>>> Fluggastrecht: Welche Möglichkeiten habe ich, wenn mein Flug annulliert wird

>>> Günstig Urlaub machen: 5 Tipps, mit denen du in den Ferien Geld sparst

>>> Reise Trends 2018: Diese neuen Ziele in Osteuropa sind echte Geheim-Tipps!

Kategorien: