Rezepte mit Hack

Schlank mit Gemüse und Hack - die Super-Kombi!

Schlank mit Hack? Ohja. Und zwar in Kombination mit knackigem Gemüse. Das Beste: Beide bringen die Fettverbrennung richtig auf Touren.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mit Hack abnehmen? Das geht! Denn in der Kombination mit Spargel, Spinat und jungen Kartoffeln wird ein leichtes Beefsteakhack zum großen Schlank-Genuss. Unsere Rezepte punkten mit viel Eiweiß , unzähligen Vitalstoffen und einer ganz einfachen Zubereitung. Das Beste an dieser Diät: Sie macht Ihnen nur wenig Vorschriften, aber dafür richtig satt. So sind in nur einer Woche leicht 5 Pfund Körperfett weg.

Starten Sie morgens z. B. mit einem Schälchen Obst mit 150 g Naturjoghurt, 1 TL Honig und einigen Mandeln. Mittags oder abends genießen Sie dann je ein Gemüse- und ein Hackgericht zusammen. Mit diesen beliebig kombinierbaren "4 plus 4"-Rezepten kommt garantiert keine Langeweile auf. Als dritte Mahlzeit lassen Sie sich einen Teller Ihrer Lieblings-Gemüsesuppe schmecken.

Saftige Hacksteaks

Schlank mit Gemüse und Hack - die Super-Kombi!
Zum Anbeißen - bei diesem Schlank-Rezept läuft uns das Wasser im Mund zusammen. Foto: RFF

1 Zwiebel würfeln, Blättchen von 3 Stielen Petersilie hacken. Mit 100 g Beefsteakhack, 1 Eigelb (Gr. M), 2 EL zarten Haferflocken, 25 g Magerquark, ½ TL Senf, Salz, Pfeffer verkneten. 2 Steaks formen, in 1 EL heißem Öl 8-10 Min. braten. Zubereitungszeit ca. 20 Min.Pro Portion ca. 220 kcal;E 24 g,F 12 g,KH 4 g

Beefsteak-Klopse

Blätter von 4 Stielen Koriander hacken. Mit 100 g Beefsteakhack, 1 TL Paniermehl, 1 Eigelb (Gr. M) mischen. Mit Ingwerpulver, Chiliflocken, Salz, Pfeffer würzen. Zu 5 Klopsen formen. 500 ml Brühe aufkochen. Klopse darin bei schwacher Hitze ca. 10 Min. garen. Zubereitungszeit ca. 20 Min.Portion ca. 220 kcal;E 24 g,F 12 g,KH 4 g

Pikante Hackpfanne

25 g Möhre, 1 Zwiebel, 1 Tomate würfeln, mit 100 g Beefsteakhack in 1 EL Öl ca. 8 Min. braten. 15 Minzblättchen fein schneiden. Hälfte mit 1 EL Tomatenmark zum Hack geben. 50 ml Brühe zugießen, mit Zimt, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer würzen. Minze daraufgeben. Zubereitungszeit ca. 25 Min.Portion ca. 250 kcal;E 22 g,F 16 g,KH 5 g

Cevapcici

1 Knoblauchzehe, 1 Lauchzwiebel hacken. Beides mit 100 g Beefsteakhack, ½ EL Ajvar, Edelsüß-Paprika, Salz und Pfeffer verkneten. 4 daumendicke Röllchen formen und in 1 TL heißem Öl 6-7 Min. braten. Herausnehmen und mit Paprikapulver bestreuen. Zubereitungszeit ca. 20 Min.Portion ca. 150 kcal;E 21 g,F 6 g,KH 4 g

Kombinieren Sie die Hackfleischrezepte nach Herzenslust mit einem der vier leckeren Gemüse-Rezepte.

Spargel-Tomaten-Salat

Holzige Enden von 100 g weißem Spargel abschneiden (oder TK-Spargel nehmen). Spargel klein schneiden, in Salzwasser ca. 8 Min. garen, abtropfen. 100 g Kirschtomaten halbieren. 3 Halme Schnittlauch fein schneiden. Je 1 TL Essig, Honig, Senf mit Salz und Pfeffer verrühren. 1 EL Öl unterschlagen. Mit Spargel, Tomaten und 25 g Salatmix mischen. Zubereitungszeit ca. 20 Min.Pro Portion ca. 160 kcal;E 3 g,F 10 g,KH 13 g

Kartoffeln mit Kräuterquark

150 g Kartoffeln ca. 20 Min. kochen. 1 Ei (Größe M) ca. 10 Min. kochen, abschrecken, pellen. 1 Bund Wildkräuter hacken, Blätter von 1 Beet roter Shiso-Kresse abschneiden. Beides mit 75 g Magerquark, 1 EL Milch, Salz, Pfeffer, Zucker verrühren. Ei hacken, unterrühren. Kartoffeln abgießen. Alles anrichten. Zubereitungszeit ca. 25 Min.Portion ca. 260 kcal;E 21 g,F 7 g,KH 25 g

Gefülltes Pita-Brot

Blätter von 1 Stiel Petersilie hacken. Mit 50 g Hüttenkäse, 1 TL Zitronensaft, Salz, Pfeffer verrühren. 1 Urmöhre raspeln. 1 Pita-Weizen-Brottasche (67 g) 2-3 Min. toasten. Mit 2 Blättern Römersalat, 3 Scheiben Tomate, 4 Scheiben Gurke, Hüttenkäse und Möhre füllen. Mit Pfeffer bestreuen. Zubereitungszeit ca. 15 Min.Portion ca. 220 kcal;E 13 g,F 1 g,KH 38 g

Feurige Spinat-Linsen

40 g rote Linsen in 80 ml Wasser ca. 10 Min. kochen. 1 Schalotte, 3 g Ingwer, ½ Knoblauchzehe würfeln, mit 75 g Spinat in 1 TL heißem Öl andünsten. 1 Chilischote fein schneiden, mit 1 EL Sojasoße und Linsen unterheben, pfeffern. 1 EL Joghurt und 1 EL gerösteten Sesam daraufgeben. Zubereitungszeit ca. 20 Min.Portion ca. 290 kcal;E 17 g,F 13 g,KH 28 g

Der gesunde Diät-Tipp

Einfach mal die Muskeln spielen lassen: Selbst kleinste Bewegungen, z. B. an Supermarktkasse, Bushaltestelle, im Büro oder einfach zu Hause regelmäßig ausgeführt, wirken sich schon positiv auf die Fettverbrennung aus. Spannen Sie immer wieder die Bauch-, Beckenbodenoder Gesäßmuskeln an. Ein sanftes Achselzucken lockert nebenbei noch die Halsmuskulatur.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.