Falsche WurstSchock: Die Meica Curryking Oktoberfest kommt gar nicht aus Bayern!

Schock für alle Bayern und Oktoberfest-Fans: Die Meica Curryking Oktoberfest "CurryKing" kommt aus Niedersachen, ist für die Mikrowelle UND mit Eigenhaut!

Da weinen jetzt alle Bayern und Weißwurst-Fans in Deutschland! Als traditionsbewusster und kulinarischer Mensch ist die Weißwurst ja DIE Wurst schlechthin, weil sie:

  • In Bayern hergestellt ist,
  • keine Eigenhaut hat und
  • frisch zubereitet ist

Nun liegt diese Curryking-Weißwurst zum Oktoberfest im Regal:

Weißwurst von Meica
Die Weißwurst ist für die Mikrowelle und in Niedersachsen hergestellt - unfassbar!
Foto: Privat

Die Inhaltsstoffe klingen nicht gerade vielversprechend: 50 Prozent Weißwurst, Milcherzeugnisse, Soja (???) Schlagsahne und Sellerie. Zudem kommt die Firma Meica aus Niedersachen und die Wurst wird mit HAUT verkauft. Der absolute Gaumen-Gau: Die Wurst ist für die Mikrowelle gedacht! Na, pfiat! 

 

Und wie schmeckt die Weißwurst?

Tatsächlich gar nicht so übel. Würde es aber eine Weißwurst-Polizei geben - müsste diese hier wohl in den Fleisch-Knast wandern...

Denn: Nichts geht über eine frische Wurst mit einer Brezn, oder? Alternativen gibt es übrigens bei den Firmen Zimmermann und Schöller.

Übrigens: Die Original-Weißwurst wurde der Legende nach 1857 von dem Wirtsmetzger Joseph Moser (genannt „Moser Sepp“) erfunden.  

 

Die 5 wichtigsten Weißwurst-Regeln

1. Wahre Weißwurst-Kenner bestellen nie nur eine, sondern mindestens zwei Würste. 

2. Dazu trinkt man ein frisches Weißbier oder ein Helles.

3. Eine Brezel oder ein Remisches Weckerl (Brötchen) gehören IMMER als Beilage dazu.

4. Der typische, leicht süßliche Weißwurst-Senf gehört automatisch dazu und muss nicht extra bestellt werden.

5. Sauerkraut oder Ketchup sind ein absolutes No-go! Genau, wie ...na, ihr wisst schon: Mikrowellen-Wurst.

Kategorien: